Stadt Wilhelmshaven

Stele 8

 


Parkstraße
Wilhelmshavener Zeitung

11.1.1919
Januaraufstand – Besetzung der Wilhelmshavener Zeitung durch Kommunisten

Die Januarunruhen in Wilhelmshaven

Nach den anfänglichen Erfolgen treten in der revolutionären Bewegung zunehmend politische Differenzen auf. Sozialdemokraten und Kommunisten streiten über die Frage der Neuordnung. Während die einen eine Nationalversammlung fordern, streiten die anderen für ein Rätesystem. Am 5. Januar kommt es im Berliner Zeitungsviertel zu Kämpfen. Im Zuge dieses sogenannten Spartakusaufstandes besetzen bewaffnete Kommunisten am 11. Januar die Wilhelmshavener Zeitung, um im Wahlkampf eine eigene Zeitung herauszugeben. Gegen dieses aggressive Vorgehen formiert sich Widerstand. Berufssoldaten bringen Schlüsselgebäude in ihre Gewalt und befreien das Zeitungsgebäude. Sie fordern die Entwaffnung der Kommunisten und eine Vertretung im 21er-Rat. In den folgenden Tagen demonstrieren in Wilhelmshaven verschiedene gesellschaftliche Gruppen, die sich mit den Kommunisten oder den Berufssoldaten solidarisieren. Nach der Wahl zur Nationalversammlung am 19. Januar verschärft sich die Lage. Durch die Wahlniederlage der USPD, des linken sozial-demokratischen Flügels, radikalisieren sich deren Vertreter im 21er-Rat und übernehmen kommunistische Positionen.

Die Geschäftsstelle der Wilhelmshavener Zeitung

Während der Revolution 1918/19 befindet sich die Geschäftsstelle der Wilhelmshavener Zeitung in der Parkstraße 6 an der Ecke zur Marktstraße. Das Gebäude ist nicht erhalten. Gedruckte Medien wie Zeitungen, Plakate und Flugblätter ermöglichen die schnelle Verbreitung von Informationen. Bereits am 8. Januar beschlagnahmt der 21er-Rat das Wilhelmshavener Tageblatt, um es im Vorfeld der Wahlen zur Nationalversammlung als USPD-Zeitung herauszugeben.

Erreichbarkeit

Anschrift

Stele 8
Parkstraße, Wilhelmshavener Zeitung
53°31'12.8''N 8°06'58.8''E

  • Stele 1
    Südstrand, Großer Hafen
  • Stele 2
    Ebertstraße, Torpedokaserne / Marineuntersuchungsgefängnis
  • Stele 3
    Gökerstraße (Werfttor 1), Kaiserliche Werft
  • Stele 4
    Adalbertplatz, Kommandogebäude der Nordseestation
  • Stele 5
    Kurpark, Gaststätte Parkhaus
  • Stele 6
    Bremer Straße, Offizierkasino
  • Stele 7
    Gökerstraße 152, Gasthaus Elisenlust
  • Stele 8
    Parkstraße, Wilhelmshavener Zeitung
  • Stelen 9 und 10
    Saarbrücker Straße, Exerzierplatz
    Hannoversche Straße, 1000-Mann-Kaserne