Stadt Wilhelmshaven

Regionale Kooperationen und Netzwerke

JadeBay GmbH

Die JadeBay GmbH ist die interkommunale Entwicklungsgesellschaft der Stadt Wilhelmshaven und der Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund.

Die Gesellschaft entwickelt und unterstützt Maßnahmen und Projekte in den Handlungsfeldern "Qualifizierung als Standortfaktor (Fachkräfte)" und "Förderung von Forschung/Entwicklung/Innovation" für die gesamte Region.

JadeBay GmbH Entwicklungsgesellschaft

Virchowstraße 21
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 500488-0
Fax. 04421 500488-50


www.jade-bay.com

Arbeitsgruppe Windenergie Wilhelmshaven

Zielsetzung der AG Windenergie ist es, die Chancen, die die Windenergie mit dem Umschlag von Anlagenteilen und der Produktion bzw. Montage von Großbauteilen bietet, für Wilhelmshaven zu nutzen. An der Projektgemeinschaft sind neben der WHV e.V. die Wilhelmshavener Umschlagsunternehmen und die Wirtschaftsförderung beteiligt.

Weitere Informationen über die Infrastruktur und das Flächenpotential in Wilhelmshaven für das Offshore-Geschäft und Informationen über die ansässigen Dienstleister sind auf der Internetseite Wilhelmshaven-Windenergie erhältlich.

Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V.

Luisenstraße 5
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 44700
Fax. 04421 42462


www.wilhelmshaven-windenergie.de

Metropolregion Nordwest

Die Region - vertreten durch Kooperationen und Wirtschaftsinstitutionen - erhielt am 28. April 2005 von der Ministerkonferenz für Raumordnung die Anerkennung als Metropolregion.

Der Titel „Europäische Metropolregion" ist Ausdruck wirtschaftlicher und politischer Entscheidungskompetenzen und steht für die Bedeutung der Region als wichtige Drehscheibe für den Güterumschlag sowie den Warenhandel von und nach Europa.
Bewährte regionale Zusammenarbeit, hohe wissenschaftliche und kulturelle Innovationskraft sowie gute infrastrukturelle Anbindung kennzeichnen die Metropole Nordwest.

Mehr Informationen:
www.metropole-nordwest.de 

Gemeinschaft "Das Oldenburger Land" - DOL

Dieser Kooperationsverbund der Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Wesermarsch und Vechta sowie der kreisfreien Städten Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven ist hervorgegangen aus dem Gebiet des geschichtlich gewachsenen Kulturraumes Land Oldenburg. Arbeitsschwerpunkte sind die Abstimmung zwischen den Akteuren und die gemeinschaftliche Interessenvertretung.

Mehr Informationen: www.land-oldenburg.de

Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaftsförderer Ost-Friesland

Dieser Kooperationsverbund der Landkreise Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund, der kreisfreien Städte Emden und Wilhelmshaven sowie der Handwerkekammer für Ostfriesland und der IHK für Ostfriesland und Papenburg ist hervorgegangen aus der ehemaligen Strukturkonferenz Ost-Friesland. Arbeitsschwerpunkte sind die Abstimmung zwischen den Akteuren und die gemeinschaftliche Interessenvertretung.

Eine Region stellt sich den Herausforderungen

Mit dem gemeinsamen Projekt „Wissensvernetzung in Weser-Ems 2020" wurde unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft der Landkreise und kreisfreien Städte in Weser-Ems eine regionale Strategie entwickelt, um gemeinsam erfolgreich in die Zukunft zu gehen.

Für die drei Kompetenzfelder „Bioökonomie", „Energie" und „Maritime Wirtschaft" wurde eine Vielzahl zukünftiger Handlungsfelder und Projekte entwickelt, die Sie unter www.weser-ems.eu abrufen können.

Über diese Plattform, die u. a. auch ein umfassendes Verzeichnis der innovativen Unternehmen, der Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, der Netzwerke und Cluster, der Bildungseinrichtungen sowie größerer Projekte und Forschungsvorhaben in Weser-Ems enthält, soll für Unternehmen und Wissenschaft auch die Möglichkeit geschaffen werden, sich stärker miteinander zu vernetzen und die jeweils richtigen Ansprechpartnerinnen und -partner leicht zu finden.

Wirtschafts-Newsletter

Mit dem Newsletter des städtischen Fachbereichs Wirtschaft und Regionalmanagement erhalten Sie Informationen über Veranstaltungen, Förderprogramme oder sonstige Angebote für Unternehmen aus Wilhelmshaven.

Ausgabe Mai 2018

Sie stehen noch nicht in unserem Verteiler? Senden Sie einfach eine E-Mail an die Wirtschaftsförderung Wilhelmshaven. Wir schicken Ihnen den Newsletter dann kostenlos per E-Mail zu.