Stadt Wilhelmshaven

Tag des offenen Denkmals

Seit 1993 koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den Tag des offenen Denkmals in ganz Deutschland. Er findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im September statt und steht unter einem jährlich wechselnden Motto, das von der Stiftung gewählt wird. Dank der vielen engagierten Menschen vor Ort können an diesem Tag bundesweit mehr als 7.500 unter Denkmalschutz stehende Objekte geöffnet und besichtigt werden. Dieses vielfältige und einmalige Angebot wird von über drei Millionen Besucherinnen und Besuchern pro Jahr angenommen.

Filmbeitrag zur Kaiser-Wilhelm-Brücke

Bürgerinnen und Bürger erzählen „ihre“ Geschichten über die Kaiser-Wilhelm-Brücke

Am 13. September 2020 findet in diesem Jahr unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern.Erhalten.Neu denken." der Tag des offenen Denkmals statt.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz geht hierfür aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit allen Akteuren einen neuen, digitalen Weg. Auf der bundesweiten Aktionsseite, die ab Mitte Juli allen teilnehmenden Akteuren zur Verfügung steht, können die Akteure Angaben zu ihren jeweiligen digitalen Angeboten aufnehmen und verlinken lassen.

www.tag-des-offenen-denkmals.de

Eine Auswahl besonders spannender Beiträge präsentiert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz darüber hinaus auf den Stiftungs-Kanälen.

Stadt Wilhelmshaven

Kulturbüro

Rathausplatz 10
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-1428
Fax 04421 16-41-1428

RATRiUM (ehemals City-Haus)

Sprechzeiten:
Bitte besuchen Sie die städtischen Dienststellen nur nach Terminabsprache und sofern Ihr Anliegen nicht telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erledigt werden kann.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

  • Mo - Do: 8:30 - 12:30 Uhr
    und 14:00 - 15:30 Uhr
  • Mo - Fr: 8:30 - 12:30 Uhr
  • und nach telefonischer Vereinbarung

powered by webEdition CMS