Stadt Wilhelmshaven

Das Programm Frühe Hilfen in der Stadt Wilhelmshaven

Bereits seit vielen Jahren arbeitet die Stadt Wilhelmshaven daran, positive Lebensbedingungen für alle junge Menschen und ihre Familien sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu schaffen und zu erhalten. Denn Kindeswohl, Elternwohl und Gemeindewohl sind eng miteinander verknüpft und bedingen einander.

Moderner Kinderschutz setzt da an, wo Armut oder die Bereitschaft und die Möglichkeiten der Erwachsenen sich auf Kinder und deren Bedürfnisse einzulassen nicht ausreichen. Die Lebensbedingungen von Kindern und Familien werden positiv verändert, in dem die Eigenkräfte der Familien gestärkt, soziale Konflikte und Notlagen erkannt und konkret Hilfe geleistet wird. Denn moderner Kinderschutz ist nicht reaktive Einzelfallarbeit,  sondern die Zusammenarbeit aller Akteure im Kinderschutz, die im Vorfeld möglicher Störungen präventiv zusammenarbeiten.

Es gibt bereits eine Vielzahl von

  • Angeboten für werdende Eltern
  • Angebote von Geburt bis zum 3. Lebensjahr
  • Angebote im Kindergartenalter
  • Angebote im Grundschulalter und
  • Lebenslagen übergreifende Angebote

vom Jugendamt und in Kooperation mit vielen anderen Einrichtungen.

Dieses Angebotsspektrum für Familien wird beständig erweitert und passgenau aufeinander abgestimmt. So können Risikolagen und Belastungen von Kindern und Jugendlichen frühzeitig erkannt und möglichen Fehlentwicklungen vorgebeugt werden. Dazu  werden lokale und überregionale Netzwerke auf- und ausgebaut werden.

Frühe Hilfen

  • informieren über bestehende Hilfs- und Unterstützungsangebote
  • unterstützen die lokalen Akteure sich miteinander zu verknüpfen und die bestehenden Angebote und Hilfen gemeinsam fortzuentwickeln
  • stellen einen engen Informationsaustausch dieser Netzwerke sicher
  • entwickeln und erstellen professionsübergreifende Vereinbarungen
  • planen Fachtagungen und Fortbildungsangebote
  • das Programm wird begleitet durch ein Fachgremium in dem Verantwortungsträger aus Gesundheits- und Jugendhilfe, Justiz, Polizei, Schule und Wirtschaft vertreten sind.

Stadt Wilhelmshaven

Jugendhilfeplanung

Friedrich-Paffrath-Straße 41
26389 Wilhelmshaven

Jörg Ratzmann

Tel. 04421 16-1789

Programm- und Netzwerkkoordination "Frühe Hilfen"

Tel. 04421 16-1688