Stadt Wilhelmshaven

Unterschriften: Beglaubigung

Die amtliche Beglaubigung von Unterschriften dient der Identitätskontrolle. Die zuständige Stelle kann Unterschriften beglaubigen, wenn

  • das unterzeichnete Dokument zur Vorlage bei einer deutschen Behörde oder sonstigen Stelle, der auf Grund einer Rechtsvorschrift das unterzeichnete Schriftstück vorzulegen ist, benötigt wird und
  • die Unterschrift in Gegenwart des beglaubigenden Mitarbeiters geleistet wird.

Unterschriften dürfen nicht amtlich beglaubigt werden, wenn:

  • sie der öffentlichen Beglaubigung durch einen Notar bedürfen  (§ 129 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)) z.B.
    • Unterschriftsbeglaubigungen unter Verträgen oder Erklärungen auf dem Gebiet des Familien- und Erbrechts;
    • in Vereins- und Handelsregistersachen;
  • sie ohne zugehörigen Text (Blankounterschriften) vorgelegt werden,
  • das vorgelegte Schriftstück nicht zur Vorlage bei einer Behörde oder bei einer sonstigen Stelle, der auf Grund einer Rechtsvorschrift das unterzeichnete Schriftstück vorzulegen ist,  benötigt wird (z.B. sog. „Reichsbürgererklärungen und -urkunden“) oder das Durchlesen verweigert wird,
  • Schriftstücke in einer fremden Sprache abgefasst sind.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Nachweis der Identität des Antragstellers (z.B. Personalausweis oder Reisepass)
  • Schriftstück, auf dem die zu leistende Unterschrift beglaubigt werden soll

Welche Gebühren fallen an?

Je zu beglaubigende Unterschrift wird eine Gebühr in Höhe von EUR 5,00 fällig. Die Gebühr kann bar oder mit EC-Karte bezahlt werden.

Rechtsgrundlage

Die Dienstleistungen des Bürgeramtes, für die eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, sind bis auf Weiteres eingeschränkt.

Auf Termin persönlich vorsprechen müssen Personen mit folgenden Anliegen:

  • Anmeldung nicht deutscher Staatsangehöriger
  • Beantragung von Ausweisdokumenten
  • Beglaubigungen
  • Abholung von Ausweisdokumenten (Terminabsprache tel. unter 04421/ 16-3277)
  • Lebensbescheinigungen (Terminabsprache tel. unter 04421/ 16-3277)

Folgende Anliegen erledigen Sie bitte ausschließlich schriftlich:

Die beantragten Unterlagen sind im Original beim Bürgeramt einzureichen. Sie können zu den Öffnungszeiten in den Briefkasten des Bürgeramtes im Ratrium oder außerhalb der Öffnungszeiten am Eingang West des Rathauses eingeworfen werden.
Bearbeitete Unterlagen werden den Antragstellenden per Post vom Bürgeramt zugeschickt.

Bitte versenden Sie kein Bargeld per Post! Verschlossene Umschläge mit Unterlagen und Bargeld können zu den Öffnungszeiten in den Briefkasten des Bürgeramtes im Ratrium oder am Eingang West des Rathauses eingeworfen werden!

Stadt Wilhelmshaven

Fachbereich Bürgerangelegenheiten, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Bürgeramt

Rathausplatz 10
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-3232
Fax 04421 16-1869

RATRiUM (ehemals City-Haus)
1. Etage

Sprechzeiten:
Das Bürgeramt der Stadt Wilhelmshaven bietet fast alle Dienstleistungen ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache an (sh. Übersicht). Termine können online oder telefonisch unter 04421 – 16 32 32 gebucht werden.

  • montags bis freitags jeweils von 8 bis 12.30 Uhr,
  • dienstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr und
  • donnerstags durchgängig bis 17 Uhr

im ersten Obergeschoss des Ratriums über den Eingang A.

Personen, die sich innerhalb der letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder die Symptome wie Fieber, trockener Husten und Müdigkeit aufweisen, erhalten keinen Zutritt ins Bürgeramt.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

powered by webEdition CMS