Stadt Wilhelmshaven

Nutzungs- und Entwicklungsstudie für eine neue Stadthalle Wilhelmshaven

Zusammenfassung:

 

Herangehensweise

Zunächst wurden die allgemeinen Rahmenbedingungen einer Stadthalle sowie die Markt- und Wettbewerbssituation in Wilhelmshaven und Umland analysiert und die IST-Situation der Stadthalle Wilhelmshaven untersucht. Zudem wurde ein grobes Nutzungskonzept für eine neue Stadthalle abgeleitet und ein auf die zukünftige Nutzung ausgerichtetes Raum- und Funktionskonzept erarbeitet. Anschließend wurden die entsprechenden Bau- und Investitionskosten abgeschätzt sowie eine Empfehlung zur Entwicklung einer neuen Stadthalle ausgesprochen.

 

Standorte

Für die Bewertung der Standortoptionen wurde untersucht, welches der derzeit angedachten Grundstücke sich für eine derartige Entwicklung besser eignet. Zusätzlich zu den, durch den Ratsbeschluss vom 26.06.2019 zur Diskussion stehenden Standorten Banter See und Grenzstraße wurden vier weitere Standorte evaluiert.

Folgende Standorte wurden in Hinblick auf ihre grundsätzliche Eignung bewertet.

  • Standort A: Banter See
  • Standort B: Grenzstraße
  • Standort C: Südzentrale
  • Standort D: WTB
  • Standort E: Geniusbank
  • Standort F: TCN

Dabei spielten verschiedene Standortfaktoren eine Rolle:

  • Grundsätzliche Faktoren (z.B. Lage im Stadtgebiet, Grundstücksgröße, Verfügbarkeit, bauliche Eignung und Einschränkungen)
  • Nutzungsbezogene Faktoren/Betreibersicht (z.B. Kapazität, An- und Ablieferung, Emissionen, Immissionen, Sichtbarkeit, Synergien mit anderen Nutzungen vor Ort, Risiko Betriebsunterbrechung, Entwicklungspotenzial)
  • Nutzungsbezogene Faktoren von Veranstaltungsteilnehmer*innen/Besucher*innen (z.B. Erreichbarkeit, Parkmöglichkeiten, Lage zur Innenstadt, Hotelangebote, Ambiente, Image)
  • Eignung aus Sicht des Investors / Stadt Wilhelmshaven (z.B. Investitionsintensität, bauliche Synergien, städtebauliche Bedeutung, bauliche Entwicklungsmöglichkeiten, Erschließungssituation, Emissionen, Immissionen)

Welche weiteren Kriterien genauer bei der Bewertung mit eingeflossen sind, ist dem Gutachten zu entnehmen. Allen Kriterien wurde eine Gewichtung von 1 (weniger wichtig) bis 3 (sehr wichtig) zugeordnet. Anschließend wurden die Kriterien für den jeweiligen Standort mit Punkten von 1 (sehr schlecht) bis 5 (sehr gut) bewertet.

Standortbewertung

 

Standort A / Banter See

  • Lage: Der Standort am „Banter See“ umfasst das unmittelbar westlich der Jadeallee und dem Entwicklungsbereich des TWWP (Trilaterales Weltnaturerbe Wattenmeer-Partnerschaftszentrum) befindliche Grundstück.
  • Bewertung grundsätzliche Faktoren: 120 Punkte
  • Bewertung Betreibersicht: 140 Punkte
  • Bewertung Besuchersicht: 81 Punkte
  • Bewertung Investorsicht: 80 Punkte
  • Standort-Eignung Gesamt: 80 %

 

Standort B / Grenzstraße

  • Lage:  Der Standort Grenzstraße/Peterstraße der derzeitigen Bestandshalle liegt unmittelbar am nördlichen Rand der zentralen Innenstadt Wilhelmshavens.
  • Bewertung grundsätzliche Faktoren: 98 Punkte
  • Bewertung Betreibersicht: 97 Punkte
  • Bewertung Besuchersicht: 73 Punkte
  • Bewertung Investorsicht: 68 Punkte
  • Standort-Eignung Gesamt: 64 %

 

Standort C / Südzentrale

  • Lage:  Der Standort Südzentrale/Rheinstraße befindet sich unmittelbar an der Kaiser-Wilhelm-Brücke „Großer Hafen“.
  • Bewertung grundsätzliche Faktoren: 86 Punkte
  • Bewertung Betreibersicht: 108 Punkte
  • Bewertung Besuchersicht: 62 Punkte
  • Bewertung Investorsicht: 63 Punkte
  • Standort-Eignung Gesamt: 61 %

 

Standort D / WTB

  • Lage: Der Standort der ehemaligen Tennisanlage des Wilhelmshavener Turnerbunds (WTB) liegt an der Friedenstraße 100.
  • Bewertung grundsätzliche Faktoren: 85 Punkte
  • Bewertung Betreibersicht: 101 Punkte
  • Bewertung Besuchersicht: 52 Punkte
  • Bewertung Investorsicht: 59 Punkte
  • Standort-Eignung Gesamt: 56 %

 

Standort E / Geniusbank

  • Lage:  An der Arthur-Grunewald-Straße, grenzt an das nahe gelegene Jade-Weser-Port-InfoCenter und den Voslapper Leuchtturm.
  • Bewertung grundsätzliche Faktoren: 82 Punkte
  • Bewertung Betreibersicht: 99 Punkte
  • Bewertung Besuchersicht: 31 Punkte
  • Bewertung Investorsicht: 47 Punkte
  • Standort-Eignung Gesamt: 49 %

 

Standort F / TCN

  • Lage:  Der Standort des Technologie Centrums Nordwest (TCN) liegt außerhalb der Stadt an der Olympiastraße in Roffhausen, nahe des Autobahnkreuzes Wilhelmshaven.
  • Bewertung grundsätzliche Faktoren: 67 Punkte
  • Bewertung Betreibersicht: 87 Punkte
  • Bewertung Besuchersicht: 25 Punkte
  • Bewertung Investorsicht: 51 Punkte
  • Standort-Eignung Gesamt: 44 %

Fazit der Standortbewertung

Unter der Berücksichtigung der im Gutachten zu entnehmenden weiteren Kriterien für eine neue Stadthalle erscheint der Standort am Banter See als der am geeignetsten. Zu berücksichtigen sind insbesondere Aspekte wie die gute Verbindung zum Südstrand und die Möglichkeit der Bebauung des Areals. Hinzu kommen die städtebaulichen Maßnahmen, die mit der Entwicklung des Gesamtquartiers Jadeallee/Wiesbadenbrücke in den kommenden Jahren angedacht sind und erfolgen werden. Diese sind mit einem neuen urbanen Impuls im Stadtteil am Banter See verbunden.

Die zeit- und kostenaufwendigen Rückbaumaßnahmen beim Bestandsgebäude am Standort Grenzstraße/ Peterstraße sowie die beschränkten Entwicklungsmöglichkeiten sprechen gegen einen Neubau am derzeitigen Standort.

Auch die baulichen und planerischen Argumente spielen hierbei eine Rolle. Zu berücksichtigen ist des Weiteren sowohl die unmittelbare Nachbarschaft und Wohnnutzung, als auch die damit verbundenen logistik- und verkehrsbezogenen Aspekte. Hinzu kämen eine mehrjährige Betriebsunterbrechung und aufwendige Emissionsschutzmaßnahmen.

Gegen die anderen Standorte sprechen insbesondere Aspekte wie die Grundstücksgrößen und Eigentumsverhältnisse (Südzentrale), die innenstadtfernen Lagen (Geniusbank, TCN) und anderweitige Nutzungsüberlegungen (WTB).

Nach Abwägung der im Rahmen dieser Studie aufgeführten Faktoren wird das Grundstück
„Banter See" von den Gutachtern als Standort für eine neue Stadthalle in Wilhelmshaven empfohlen.

Urheber: Bevenue GmbH, Beratung für Veranstaltungsstätten, Nordendstraße 62, 80801 München.

powered by webEdition CMS