Stadt Wilhelmshaven

Johann Gerhard Athen

Geb.: 17. Februar 1947 in Heppens
gest.: 28. März 1923 in Wilhelmshaven

Gemeindevorsteher von Heppens 1890- 1907

Nach der Lehre betrieb Athen ein Kaufmannsgeschäft zunächst in Bant, später in Heppens. Dort wurde er 1888 wurde in den Gemeinderat und zum Beigeordneten gewählt. Zu seinen Amtsgeschäften gehörten das Meldewesen, die Armenverwaltung, das Schiedsamt und die Baupolizei. In Folge seiner erprobten Verwaltungstätigkeit wählte ihn der Gemeinderat 1890 zum Gemeindevorsteher. Dieses Amt bekleidete er bis 1907, als aus der Landgemeinde Heppens eine Stadtgemeinde wurde. In der neuen Stadtverwaltung übertrug ihm der Stadtrat die hauptamtliche Leitung des Standesamtes, die er bis zu seiner Pensionierung 1920 inne hatte. Der Nachruf der Stadt Rüstringen bescheinigte Athen bestrebt gewesen zu sein, mit gewissenhafter Überlegung und tiefernstem Sinn für die Gesetzlichkeit die widerstrebenden Verhältnisse als Gemeindevertreter zu meistern. Als Auszeichnung für seine Verdienste ist die Athenstraße in Heppens nach ihm benannt worden.

Stadt Wilhelmshaven

Stadtarchiv

Bremer Straße 78
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-1786
Fax. 04421 16-41-1786

Sprechzeiten:

  • Dienstag und Mittwoch: 8.30 - 16.00 Uhr,
  • Donnerstag: 8.30 - 17.00 Uhr,
  • Freitag: 8.30 - 12.30