Stadt Wilhelmshaven

Emil Bartelt, Oberbürgermeister von 1919-1933

Geb.: 8.2.1870 in Itzehoe,
gest.: 11.4.1947 in Bredstedt
Bürgermeister: 1906- 1919
Oberbürgermeister: 1919- 1933

Bartelt war nach seinem rechts-  und staatswissenschaftlichen Studium in Kiel und Freiburg eine kurze Zeit als Magistratsassessor in Flensburg tätig. Zum 1. 04.1903 wurde er als besoldeter Stadtrat nach Eberswalde berufen.
Am 28.04.1906 wurde Bartelt vom hiesigen Wahlausschuss einstimmig für das Amt des Wilhelmshavener Bürgermeisters gewählt. Bartelt erreichte erst nach dem Ersten Weltkrieg sein Ziel, aus Wilhelmshaven eine kreisfreie Stadt zu machen.  Zum 1. April 1919 erhielt Wilhelmshaven diesen Status und als Bartelt wiedergewählt wurde, konnte er die Amtsbezeichnung  Oberbürgermeister tragen.
Den Zyklen der militärischen Aufrüstung und damit der maßgeblichen Bedeutung der Marine für die Stadt folgend, fiel in Bartelts Amtszeit eine Blüte Wilhelmshavens. Dagegen oblag ihm während der Kriegsjahre die schwierige Aufgabe, die Einwohner insbesondere mit Lebensmitteln und Bedarfsgütern zu versorgen, wobei die Unterschiede zur oldenburgischen Nachbargemeinde deutlich zu Tage traten. Und in der Nachkriegszeit, als die Marine auf Grund des Versailler Friedensvertrages verkleinert werden musste, hatte er sich um die Belebung der kommunalen Wirtschaftstruktur zu bemühen. Dazu führte er Verhandlungen mit Dienststellen der Marine, um den Hafen und ehemals militärische Anlagen durch privatwirtschaftliche Unternehmen nutzen zu können (z.B. Abwrack-Werften oder die Wilhelmshaven-Rüstringer Industriehafen- und Lagerhaus AG „Wrihala“). Aus den Erfahrungen des Ersten Weltkrieges und der Nachkriegszeit resultierten dennoch wiederholte gemeinsame Bemühungen mit Rüstringen, aus der Doppelstadt ein Gemeinwesen zu schaffen.

 1933 wurde er von den Nationalsozialisten aus dem Amt gedrängt, nachträglich sollte ein Dienststrafverfahren sein Wirken diskreditieren. Bartelt war mit einer 27-jährigen Amtszeit über die längste durchgängige Phase als Bürgermeister und Oberbürgermeister für die Geschicke der Stadt Wilhelmshaven verantwortlich.
(Quelle: Heimatlexikon, Grundig, Best. 6100)

Stadt Wilhelmshaven

Stadtarchiv

Bremer Straße 78
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-1786
Fax. 04421 16-41-1786

Sprechzeiten:

  • Dienstag und Mittwoch: 8.30 - 16.00 Uhr,
  • Donnerstag: 8.30 - 17.00 Uhr,
  • Freitag: 8.30 - 12.30