Stadt Wilhelmshaven

Carl-Heinrich Renken, Oberbürgermeister von 1933- 1937

Geb: 31.03.1893 in Sandel
gest: 12.11.1954 in Wilhelmshaven
Oberbürgermeister: 1933- 1937

 

Von Beruf Kaufmann und Inhaber einer Firma für Tee-Import und Warengroßhandel, war Renken bis 1931 Bürgervorsteher der Wirtschaftspartei. Als Mitglied der nationalsozialistischen Fraktion im Bürgervorsteherkollegium wurde er 1932 zum Senator gewählt. Im Zuge der Machtübernahme übernahm er die Geschäfte des Oberbürgermeisters vom beurlaubten Amtsvorgänger Bartelt, offiziell im Dezember 1933 bestätigt, folgte seine Vereidigung im März 1934. Während seiner Amtszeit förderte er den Bau des Inselviertels und die Planungen eines Marineforums. Der Vereinigung von Wilhelmshaven und Rüstringen stand Renken eher zurückhaltend gegenüber, auf jeden Fall sollte die neue Stadt den Namen Wilhelmshaven tragen. Als Folge des Zusammenschlusses der Jadestädte musste Renken seinen Posten räumen und übernahm das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Emden.

Stadt Wilhelmshaven

Stadtarchiv

Bremer Straße 78
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-1786
Fax. 04421 16-41-1786

Sprechzeiten:

  • Dienstag und Mittwoch: 8.30 - 16.00 Uhr,
  • Donnerstag: 8.30 - 17.00 Uhr,
  • Freitag: 8.30 - 12.30