Stadt Wilhelmshaven

Notwendige Lernförderung

Das Bildungs- und Teilhabepaket in Wilhelmshaven

Informationen zur Lernförderung

Für wen besteht ein Anspruch?

Schülerinnen und Schüler,

  • die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen,
  • die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
  • die keine Ausbildungsvergütung erhalten
  • und bei denen die Lernförderung geeignet und zusätzlich erforderlich ist.

Der Lernförderbedarf darf nicht auf selbst verschuldete Fehlzeiten oder Fehlverhalten zurückzuführen sein. Weitere Voraussetzung: Es gibt keine geeigneten schulischen Angebote zur Lernförderung.

Antragstellung - Welche Unterlagen sind erforderlich?

Die Leistung wird auf Antrag erbracht. Das Antragsformular ist im Jugendamt der Stadt Wilhelmshaven erhältlich. Das Formular kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Stadt Wilhelmshaven

Jugendamt
Bildungs- und Teilhabepaket

Friedrich-Paffrath-Straße 41
26389 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-1460 und 16-1535
Fax 04421 16-41-1460

Gebäude 4

Sprechzeiten:
Bitte betreten Sie die städtischen Dienststellen nur nach Terminabsprache und sofern Ihr Anliegen nicht telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erledigt werden kann.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

  • Montag, Mittwoch und Freitag 8.30 - 12.30 Uhr und nach Vereinbarung

Bei Leistungsbezug nach dem SGB II:

Jobcenter Wilhelmshaven

Bildungs- und Teilhabebüro

Schillerstraße 37
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421-75817575

Sprechzeiten:  

Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag bis Donnerstag: 10.00 -11.00 Uhr

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 9.00 - 11.00 Uhr (Anmeldung am Servicetresen im Eingangsbereich)

powered by webEdition CMS