Stadt Wilhelmshaven

Sozialhilfe

Wer in Not gerät, sich selbst nicht helfen kann und auch von anderer Seite keine ausreichende Hilfe erhält, hat einen Rechtsanspruch auf Sozialhilfe.
Die Sozialhilfe setzt ein, sobald dem Träger oder den von ihm beauftragten Stellen bekannt wird, dass die Voraussetzungen für die Hilfe vorliegen.

Eltern und Kinder sind gegenseitig unterhaltspflichtig, ebenso Ehepartner (auch nach einer Scheidung, sofern nicht gerichtlich etwas anderes festgelegt wurde). Unterhaltspflichtige werden daher zur Erstattung der geleisteten Sozialhilfe herangezogen, sofern sie dazu in der Lage sind. Entferntere Verwandte (z.B. Großeltern und Enkel) sind in der Regel nicht erstattungspflichtig.

Die Sozialhilfe umfasst:

Stadt Wilhelmshaven

Fachbereich Soziales
Sonstige Sozialhilfe

Rathausplatz 1
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-0

Rathaus
4. Etage

Sprechzeiten:
Bitte betreten Sie die städtischen Dienststellen nur nach Terminabsprache und sofern Ihr Anliegen nicht telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erledigt werden kann.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

  • Nach Terminvereinbarung

powered by webEdition CMS