Stadt Wilhelmshaven

Auskunftssperre: Einrichtung

 

Es ist möglich, eine Auskunftssperre im Melderegister eintragen zu lassen, wenn Tatsachen vorliegen, dass durch Bekanntgabe der Anschrift einer Person für die Person selbst oder eine andere Person  eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Interessen entstehen könnte.

Die Auskunftssperre hat eine Gültigkeit von 2 Jahren nach Eintragung ins Melderegister. Für die Verlängerung der Auskunftssperre ist ein erneuter Antrag erforderlich, welchen die betroffene Person dann rechtzeitig bei der Meldebehörde stellen sollte.

An wen muss ich mich wenden?

 

Zuständig für die Eintragung der Auskunftssperre ist das Bürgeramt des Hauptwohnsitzes.

Welche Unterlagen werden benötigt?

 
  • Ausweisdokument zwecks Identifizierung (Personalausweis, Reisepass)
  • Antrag auf Einrichtung einer Auskunftssperre (Formular siehe unten)
  • Nachweis über die Notwendigkeit der Einrichtung der Auskunftssperre (Gerichtsbeschluss, Anzeige bei der Polizei o.ä.)

Welche Gebühren fallen an?

 

Die Einrichtung einer Auskunftssperre ist kostenlos.

Welche Fristen muss ich beachten?

Geltungsdauer: 2 Jahre

Formulare

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Die betroffene Person ist vor Aufhebung der Sperre zu unterrichten, soweit sie erreichbar ist. Für die Verlängerung der Auskunftssperre ist ein erneuter Antrag erforderlich.

Stadt Wilhelmshaven

Fachbereich Bürgerangelegenheiten, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Bürgeramt

Rathausplatz 10
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-3232
Fax. 04421 16-1869

Sprechzeiten:

  • Montag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr,
  • Dienstag: 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.00 Uhr,
  • Donnerstag: 8.00 - 17.00 (durchgehend)

Die E-Mail-Adresse des Bürgeramtes können Sie gern für Anfragen zu folgenden Themen nutzen:

  • Ausweisdokumente aller Art
  • Meldeangelegenheiten (An-, Um-, Abmeldungen, Meldebescheinigungen, Melderegisterauskünfte, Lebensbescheinigungen)
  • Auskunfts- und Übermittlungssperren
  • Führungszeugnisse
  • Auszüge aus dem Gewerbezentralregister
  • Untersuchungsberechtigungsscheine

Für Anfragen zu anderen Themenbereichen  nutzen Sie bitte, falls bekannt, die E-Mail-Adresse des zuständigen Fachbereichs oder die allgemeine E-Mail-Adresse der Stadt Wilhelmshaven (info@wilhelmshaven.de). Die dortigen Mitarbeiter leiten Ihre Anfrage an die zuständigen Fachbereiche weiter.