Stadt Wilhelmshaven

Wohnsitz: Anmeldung als Nebenwohnsitz

Wer eine Wohnung in Wilhelmshaven bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzug grundsätzlich persönlich im Bürgeramt der Stadt Wilhelmshaven anzumelden. Dies gilt sowohl für den Zuzug mit Hauptwohnung als auch mit Nebenwohnung.

Verfahrensablauf

  • Die Anmeldung ist grundsätzlich nur persönlich im Bürgeramt möglich. Sollten Sie verhindert sein, besteht die Möglichkeit eine andere Person zu bevollmächtigen (Hinweise unter 4. beachten). Mit Vollendung des 16. Lebensjahres können sich Jugendliche ohne Zustimmung der Eltern anmelden.
  • Bei An-/Ummeldung von Kindern bis 16 Jahre ist eine Erklärung vorzulegen, wenn künftig nicht mehr beide Sorgeberechtigten eine gemeinsame Wohnung mit dem Kind haben oder die alleinige Wohnung bzw. Hauptwohnung des Kindes von einem Sorgeberechtigten zum anderen wechselt.
  • Bei Kindern bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres muss die Anmeldung durch die Person erfolgen, in deren Wohnung das Kind einzieht (in der Regel die Eltern). Sollte diese Person nicht sorgeberechtigt sein, so ist eine Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten bei der Anmeldung mit vorzulegen (Vordruck unter Formulare).
  • Die Anmeldung einer neuen Wohnung kann frühestens am Tag des tatsächlichen Einzuges erfolgen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Nebenwohnsitz aufgenommen wird.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Wohnungsgeberbestätigung
  • Personalausweis oder Reisepass zur Identifikation
  • Bei Kindern vor Vollendung des 12. Lebensjahres: Kinderreisepass, sofern vorhanden
  • Bei Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit: ausländische Ausweisdokumente (ID-Card, Pass) und eAT
  • Unterschriebene Vollmacht sowie vollständig ausgefüllter Meldeschein, wenn der/die Meldepflichtige nicht persönlich erscheinen kann. Die bevollmächtigte Person muss die eigene Identität mit einem amtlichen Lichtbildausweis nachweisen.
  • Bei nicht handlungsfähigen meldepflichtigen Personen ist zur Anmeldung eine Vorsorgevollmacht vorzulegen, aus der hervorgeht, dass die bevollmächtigte Person in Meldeangelegenheiten oder in Angelegenheiten des Aufenthaltsbestimmungsrechts handlungsberechtigt ist.

Welche Gebühren fallen an?

Anmeldung sowie die Meldebestätigung sind gebührenfrei.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Anmeldung muss innerhalb von 2 Wochen nach Bezug der Wohnung erfolgen.

Formulare / Anträge

Rechtsgrundlage

Die Dienstleistungen des Bürgeramtes, für die eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, sind bis auf Weiteres eingeschränkt.

Auf Termin persönlich vorsprechen müssen Personen mit folgenden Anliegen:

  • Anmeldung nicht deutscher Staatsangehöriger
  • Beantragung von Ausweisdokumenten
  • Beglaubigungen
  • Abholung von Ausweisdokumenten (Terminabsprache tel. unter 04421/ 16-3277)
  • Lebensbescheinigungen (Terminabsprache tel. unter 04421/ 16-3277)
  • Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (Privatperson)
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (juristische Person)

Folgende Anliegen erledigen Sie bitte ausschließlich schriftlich:

Die beantragten Unterlagen sind im Original beim Bürgeramt einzureichen. Sie können zu den Öffnungszeiten in den Briefkasten des Bürgeramtes im Ratrium oder außerhalb der Öffnungszeiten am Eingang West des Rathauses eingeworfen werden.
Bearbeitete Unterlagen werden den Antragstellenden per Post vom Bürgeramt zugeschickt.

Bitte versenden Sie kein Bargeld per Post! Verschlossene Umschläge mit Unterlagen und Bargeld können zu den Öffnungszeiten in den Briefkasten des Bürgeramtes im Ratrium oder am Eingang West des Rathauses eingeworfen werden!

Stadt Wilhelmshaven

Fachbereich Bürgerangelegenheiten, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Bürgeramt

Rathausplatz 10
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-3232
Fax 04421 16-1869

RATRiUM (ehemals City-Haus)
1. Etage

Sprechzeiten:
Das Bürgeramt der Stadt Wilhelmshaven bietet fast alle Dienstleistungen ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache an (sh. Übersicht). Termine können online oder telefonisch unter 04421 – 16 32 32 gebucht werden.

  • montags bis freitags jeweils von 8 bis 12.30 Uhr,
  • dienstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr und
  • donnerstags durchgängig bis 17 Uhr

im ersten Obergeschoss des Ratriums über den Eingang A.

Personen, die sich innerhalb der letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder die Symptome wie Fieber, trockener Husten und Müdigkeit aufweisen, erhalten keinen Zutritt ins Bürgeramt.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

powered by webEdition CMS