Stadt Wilhelmshaven

Vorbereitungen für Deichbrücken-Sanierung laufen

Seit dieser Woche laufen die sichtbaren Vorbereitungen für die Sanierung der Deichbrücke. Mit den Rammarbeiten für die sogenannte Behelfsbrücke ist der Startschuss für die Großmaßnahme am Montag, 14. September, gefallen. Über diese Brücke werden Fußgänger, Radfahrer und Rettungsfahrzeuge den Kanal überqueren können, wenn in wenigen Wochen die Deichbrücke zur Grundinstandsetzung ihren angestammten Platz verlässt.

Schon jetzt lässt sich erahnen, wie die Behelfsbrücke aussehen wird. Die Schwimmpontons werden ab der nächsten Woche am Handelshafen ausgerüstet. Dabei werden unter anderem Baggermatratzen, Stahlkonstruktion, Geländer und Beleuchtung montiert. Mitte Oktober sollen dann die Rampen mit Schwerlastfahrzeugen angeliefert und montiert werden. Gleichzeitig werden auch die Antriebstechnik, die Schranken und Ampeln vorbereitet, sodass die Abnahme der Brücke erfolgen kann. Läuft alles nach Plan, können Radfahrer, Fußgänger und Rettungsfahrzeuge ab Montag, 19. Oktober, die Behelfsbrücke nutzen. Der städtische Eigenbetrieb TBW weist vorsorglich bereits darauf hin, dass es auch nach der Freigabe zu gelegentlichen Sperrungen kommen kann, da die Behelfsbrücke für den Betrieb noch eingefahren werden muss.

Auch für die eigentliche Sanierung der Deichbrücke laufen bereits die Vorbereitungen: Die Baustelleneinrichtung für die Instandsetzung am Hannoverkai hat in der Vorwoche begonnen. Bis Sonntag, 11. Oktober, werden Fahrzeuge die Deichbrücke noch wie gewohnt passieren können, danach geht es mit den Vorarbeiten für die Aushebung los. Diese wird Ende Oktober erfolgen. Fußgänger können bis zur Freigabe der Behelfsbrücke ebenso wie Rettungsfahrzeuge die Deichbrücke weiter nutzen.

Auch im Umfeld der Brücke wird sich in den kommenden Wochen noch einiges tun. Umleitungsschilder für Autofahrer, Hinweise für Fußgänger und Radfahrer sowie ein Austausch der Straßenbeleuchtung an der Straße „Banter Deich" sollen die Übergangszeit bis zum Wiedereinbau der Deichbrücke optimieren.

Der Arbeiten an der Behelfsbrücke haben in dieser Woche begonnen. Foto: TBW

powered by webEdition CMS