Stadt Wilhelmshaven

Zwei Einsätze fordern Wilhelmshavener Feuerwehr

Zu zwei zeitgleichen Einsätzen wurde die Feuerwehr Wilhelmshaven am heutigen Freitagmittag, 3 Juli, alarmiert. Zunächst ging die Meldung eines Brands in einem Mehrfamilienhaus in der Ulmenstraße ein. Während der Alarmierung des Löschzuges der Berufsfeuerwehr folgte eine weitere Meldung mit Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Virchowstraße. Aufgrund der doppelten Einsatzmeldung wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven aufgeteilt und die Ortfeuerwehren Bant-Heppens und Rüstringen mitalarmiert. Von der Berufsfeuerwehr fuhren das Einsatzleitfahrzeug und ein Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache 1 sowie das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache 2 die Einsatzstelle in der Ulmenstraße an. Zur Einsatzstelle in der Virchowstraße wurde von der Feuer- und Rettungswache 1 das Löschfahrzeug und die Drehleiter zusammen mit einem weiteren Einsatzleitfahrzeug geschickt.

In der Ulmenstraße brannte es beim Eintreffen der Einsatzkräfte im Bereich einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Flammen schlugen dabei schon aus dem Fenster, über dem Dach lag eine dunkle Rauchwolke. Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Um eine Ausbreitung des Feuers auf das gesamte Gebäude zu verhindern, wurde sofort ein Trupp der Berufsfeuerwehr mit Atemschutzgeräten zum Löschangriff über den Treppenraum in das Gebäude vorgeschickt.

An der parallelen Einsatzstelle Virchowstraße war das Feuer beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits durch den Bewohner gelöscht worden, sodass die Besatzung des Löschfahrzeuges nur noch eine Kontrolle der Brandstelle und Belüftungsarbeiten an der Wohnung durchführen musste. Die Drehleiter konnte direkt zur Einsatzstelle Ulmenstraße weiterfahren.

Mit der Drehleiter zusammen traf auch ein Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Bant-Heppens an der Einsatzstelle Ulmenstraße ein. Die Drehleiter wurde vor dem Gebäude in Bereitstellung gebracht und ein Trupp der Ortsfeuerwehr Bant-Heppens zur Unterstützung im Innenangriff eingesetzt. Das Feuer konnte letztlich schnell gelöscht werden.

Der Stadtbrandschutz wurde während des Einsatzes durch die beiden Ortsfeuerwehren Bant-Heppens und Rüstringen sichergestellt.

Insgesamt war die Feuerwehr Wilhelmshaven mit zwei Einsatzleitwagen, drei Löschfahrzeugen, einer Drehleitern, zwei Rettungswagen und dem Gerätewagen Logistik für etwa 1,5 Stunden mit 33 Einsatzkräften im Einsatz.

powered by webEdition CMS