Stadt Wilhelmshaven

Ausbildung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter

Was muss ich für Voraussetzungen mitbringen?

  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 35 Jahre am Tag der Einstellung (aufgrund einer später beabsichtigten Ernennung in das Beamtenverhältnis)
  • Mindestens Realschulabschluss (oder Hauptschulabschluss bei einer abgeschlossenen min. zweijährigen Berufsausbildung)
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
  • uneingeschränkte körperliche Tauglichkeit (Feuerwehrdiensttauglichkeit)
  • körperliche Fitness
  • mindestens EU-Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zum Erwerb des Führerscheins der Klasse C
  • Akzeptanz von Körperflüssigkeiten (z.B. Blut)
  • Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit und Lernbereitschaft
  • Bereitschaft zur Ableistung von Schichtdiensten

Die Einstellungsvoraussetzungen werden zudem in einem mehrstufigen Auswahlverfahren getestet.

Ab wann kann ich mich bewerben?


Die Stellenanzeige finden Sie Anfang des Jahres in der Wilhelmshavener Zeitung und in umliegenden Tages- bzw. Wochenzeitungen, auf unserer Internetseite und in den Online-Veröffentlichungen der Agentur für Arbeit.

Bewerbungen sind direkt nach der Ausschreibung über unser Online-Bewerbungsverfahren möglich.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Zunächst findet eine Vorauswahl statt. Anschließend werden Sie zu einer physischen Eignungsfeststellung eingeladen, die sich an den Empfehlungen der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutz (vfdb) und der Deutschen Sporthochschule Köln orientiert. Wenn Sie diesen Teil erfolgreich bestanden haben, folgt eine Einladung zum schriftlichen Teil der Eignungsfeststellung. Dieser wird von der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen (DGP) durchgeführt. Nach dem schriftlichen Test folgt der zweite Teil der physischen Eignungsfeststellung, der Schwimmtest und der Atemschutzparcours. Fällt ihre Eignungsfeststellung positiv aus, erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Nach dem Vorstellungsgespräch wird eine Entscheidung über ihre Einstellung getroffen.

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt zum 01.10. des Jahres.

Wie ist der Ablauf der Ausbildung?

Die Ausbildung zum*zur Notfallsanitäter*in nach dem Notfallsanitätergesetz (NotSanG) dauert drei Jahre und besteht aus:

  • 920 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht an der Notfallsanitäterschule der Berufsfeuerwehr Oldenburg
  • 1960 Stunden praktischer Ausbildung im Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Lehrrettungswache und
  • 720 Stunden praktischer Ausbildung in geeigneten Krankenhäusern

Die Ausbildung schließt mit einem Staatsexamen, bestehend aus praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfungen ab.

Werde ich übernommen?

Bitte beachten Sie, dass nach Beendigung der Ausbildung zum*zur Notfallsanitäter*in keine alleinige Weiterbeschäftigung als Notfallsanitäter*in erfolgen kann.

Es besteht jedoch die Absicht, Sie bei entsprechenden Leistungen im Rahmen einer 18 monatigen Ausbildung zum*zur Brandmeister*nach APVO-Feu in das Beamtenverhältnis auf Widerruf zu übernehmen. Es besteht die Absicht Sie anschließend als Brandmeister*in zu übernehmen.

Was sind meine Aufgaben als Notfallsanitäterin /Notfallsanitäter nach der Ausbildung?

Sie besetzen einen Rettungswagen im Schichtdienst an den Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven und rücken von dort zu Notfalleinsätzen aus. Sie schätzen den Gesundheitszustand von erkrankten und verletzten Personen ein und nutzen dafür modernes medizinisches Equipment. Sie führen eigenverantwortlich medizinische Maßnahmen durch, zum Beispiel die Sicherung der Atemwege, die Defibrillation oder die Applikation von Notfallmedikamenten, um Lebensgefahr oder schweren gesundheitlichen Schaden abzuwenden. Sie sichern die Transportfähigkeit der Patient*innen, wählen die geeignete Zielklinik aus, überwachen den gesundheitlichen Zustand während des Transports und übergeben den Patientin in die weitere ärztliche Behandlung im Krankenhaus. Sie sind verantwortlich für die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft des Rettungswagens nach dem Einsatz.

Wo finde ich weitere Informationen?

Informationen zum Sporttest finden Sie hier.

Stadt Wilhelmshaven

Organisation
Aus- und Fortbildung

Rathausplatz 1
26382 Wilhelmshaven

Sprechzeiten:
Bitte besuchen Sie die städtischen Dienststellen nur nach Terminabsprache und sofern Ihr Anliegen nicht telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erledigt werden kann.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

  • Mo - Do: 8:30 - 12:30 Uhr
    und 14:00 - 15:30 Uhr
  • Mo - Fr: 8:30 - 12:30 Uhr

Claudia Schaffer

Tel. 04421 16-1043
Fax 04421 16-41-1043

Rathaus, 3. OG, Zi. 319 (Ostflügel)

Zuständigkeit:

  • Ausbildung
  • Personalentwicklung
  • Fortbildung

Viola Rabold

Zivil- und Katastrophenschutz
Güterstraße 60
26389 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-3735
Fax 04421 16-41-3735

Zi. 5.2.1

Zuständigkeit:

  • Aus- und Fortbildung

powered by webEdition CMS