Stadt Wilhelmshaven

Verbrannte Essensreste auf Herd

Verbranntes Essen auf dem Herd sorgte am Ostermontag, 5. April, für einen Einsatz der Feuerwehr Wilhelmshaven. Durch das Piepen eines Rauchwarnmelders wurden Nachbarn einer Wohnung in der Kniprodestraße am Nachmittag gegen 15.40 Uhr aufgeschreckt. Da auf Klingeln und Klopfen die Wohnungstür nicht geöffnet wurde, alarmierten sie die Feuerwehr. Zwischenzeitlich war aus der Wohnung auch Brandgeruch wahrnehmbar.

Die eintreffenden Einsatzkräfte schafften es, den Mieter zum Öffnen der Tür zu bewegen, sodass sie die verbrannten Reste auf dem Herd schließlich löschen konnten.

Erneut zeigte sich die Notwendigkeit und der Nutzen von Rauchwarnmeldern. Nur dadurch wurde bei diesem Einsatz ein Personenschaden vermieden.

powered by webEdition CMS