Stadt Wilhelmshaven

Baumpflege- und Fällarbeiten im Rüstringer Stadtpark

Bei den turnusmäßigen Baumkontrollen im Stadtpark wurden durch den städtischen Eigenbetrieb TBW diverse Schäden festgestellt. Insgesamt 80 Bäume können nicht mehr erhalten werden, sie werden bis zum Ende dieses Monats gefällt.

Die Baumquartiere im Rüstringer Stadtpark weisen in den letzten Jahren ein deutlich verstärktes Schadensbild auf. Umgestürzte Bäume in den Quartieren, Astbruch und diverse abgestorbene Bäume sind festzustellen. Mit ursächlich hierfür sind die Wasserverhältnisse im Stadtparkbereich. Im Rahmen der Städtebaufördermaßnahme Stadtpark sollen in den nächsten Jahren u. a. das Entwässerungssystem saniert und Entwicklungsmaßnahmen in den Baumquartieren umgesetzt werden.

Gründe für die nun anstehenden Baumpflege- und Fällarbeiten sind beispielsweise statische Schäden im Wurzelsystem sowie von Krankheiten befallene Bäume. Eine Stand- und Bruchsicherheit der Bäume ist nicht mehr gewährleistet. Gerade im Bereich der Wege besteht das Risiko, dass Passanten zu Schaden kommen.

Baumfällungen sollen spätestens bis zum 28. Februar abgeschlossen sein. Zu weiteren Baumpflegemaßnahmen kann es, unter Berücksichtigung artenschutzrechtlicher Erfordernisse, auch nach dem oben genannten Stichtag kommen.

Die Maßnahmen wurden von TBW mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt. Anfallendes Schnittgut wird, soweit möglich, in den Waldbeständen verbleiben und dort dem Naturhaushalt zugeführt sowie zusätzlich Flora und Fauna als Schutz- und Nahrungsquelle dienen.

Bild: TBW

powered by webEdition CMS