Stadt Wilhelmshaven

Einvernehmliche Lösung für den Bahnübergang Luisenstraße gefunden

Zufrieden zeigt sich Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist, dass sich für die ungünstige Situation am Bahnübergang Luisenstraße nach intensiven Gesprächen mit der DB Netze eine Lösung abzeichnet. Die Baustelle, die eigentlich bereits im Sommer hätte abgeschlossen werden sein sollen, hatte sich mehrfach verzögert. Aus verschiedenen Gründen wurde ein erneutes Prüfungs- und Genehmigungsverfahren notwendig, der Bahnübergang blieb deswegen deutlich länger als geplant gesperrt. Auch, wenn das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist, soll jetzt in einem ersten Schritt aber zumindest die Verkehrssituation verbessert werden: Der Bahnübergang soll im Oktober wieder eröffnet werden.

„Wir haben in einem konstruktiven Dialog mit den Verantwortlichen der DB Netze eine einvernehmliche Lösung gefunden", erläutert Oberbürgermeister Carsten Feist. „Unser Ziel als Kommune ist die Optimierung der Verkehrsführung für alle Verkehre, die von der Werftstraße aus kommend die Bahnhofstraße in östliche Richtung befahren und bei geschlossener Schranke entweder in nördliche Richtung in die Mitscherlichstraße einbiegen wollen, oder die Bahnhofstraße Richtung Kino weiter östlich befahren wollen. Durch diese von der Stadt geforderte Verkehrsoptimierung können unnötige Wartezeiten und Staus vermieden werden." Da für diese Planung, die die Stadt bereits im Dezember 2019 der DB mitgeteilt hatte, jedoch die Genehmigung noch aussteht, soll die Baustelle zunächst aufgehoben und der Bahnübergang wieder geöffnet werden. Angestrebt wird die Umsetzung im ersten Quartal 2021. „Die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer steht über allem. Daraus ergibt sich die Komplexität der Planung", so Feist. Ihm ist wichtig zu betonen, dass die Bahn die Realisierung der kommunalen Forderungen in dem gemeinsamen Gespräch verbindlich zugesagt hat. „Somit wird der endgültige Ausbau zunächst lediglich unterbrochen, damit mit der Interimslösung zumindest der Verkehr endlich wieder fließen kann."

powered by webEdition CMS