Stadt Wilhelmshaven

Gemeinsam gegen den Riesen-Bärenklau

Im Stadtgebiet von Wilhelmshaven fallen auch in diesem Jahr wieder die großen, weißen Blütendolden des Riesen-Bärenklaus ins Auge. Die Pflanze verfügt über eine erstaunliche Wuchskraft. In Kombination mit Sonnenlicht kann der Pflanzensaft starke Hautreizungen bis hin zu Verbrennungen zweiten Grades auslösen.

Sofern die vielen tausend Samen der Pflanze ungefähr Mitte Juli ausreifen, findet eine rasante Ausbreitung statt. Die Untere Naturschutzbehörde bittet daher um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer Pflanzen auf dem eigenen Grundstück feststellt, sollte diese vor der Samenreife durch Ausgraben der Speicherwurzel beseitigen. Dabei sollte an entsprechende Schutzausrüstung, wie z.B. lange Handschuhe, gedacht werden. Wer Pflanzen außerhalb des eigenen Grundstücks entdeckt, meldet diese bitte bis Anfang Juli mit genauer Ortsangabe telefonisch (04421) 16-2552 oder per E-Mail alexander.pelzel@wilhelmshaven.de.

Für Fragen rund um den Riesen-Bärenklau steht die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Wilhelmshaven zur Verfügung.

powered by webEdition CMS