Stadt Wilhelmshaven

Stadtradler brechen mit einem fulminanten Start erste Rekorde

Wilhelmshaven ist mit einem fulminanten Start ins diesjährige Stadtradeln gestartet: Schon an Tag drei konnten sämtliche Ergebnisse der Vorjahre übertroffen werden. 758 Teilnehmende haben sich bislang online bei der Aktion registriert und treten seit dem vergangenen Montag überaus kräftig in die Pedale. Mit über 25.000 Kilometern konnte bis Mittwochmittag, 17. Juni, von allen aktiven Stadtradlern gemeinsam bereits eine durchschnittliche Tagesleistung von 10.000 Kilometern zurückgelegt werden. „Wenn das so bleibt, werden wir in diesem Jahr deutschlandweit vorne mit dabei sein", wagt Wilhelmshavens Klimaschutzmanager André Lachmund eine erste – noch vorsichtige – Prognose.

Als bisheriges Rekordjahr gilt in Wilhelmshaven das Stadtradel-Jahr 2016 als 430 Teilnehmende in 43 Teams innerhalb von drei Wochen insgesamt 69.793 Kilometer zurücklegten. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass diese Zahlen im Jahr 2020 deutlich übertroffen werden. Aktuell verzichten 758 Radelnde in 170 Teams so oft wie möglich auf ihr Auto und satteln stattdessen aufs Fahrrad um, um CO2 einzusparen und aktiv das Klima zu schützen. Noch bis zum 5. Juli können sich weitere Teilnehmende zum Mitmachen entscheiden und sich unter www.stadtradeln.de/wilhelmshaven anmelden.

Noch vor dem Stadtradel-Start hatte Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist in der vergangenen Woche als Ziel eine Teilnehmerzahl von 500 sowie eine Gesamtkilometerzahl von 100.000 ausgegeben. „Das erste Teilziel ist bereits erreicht und wurde deutlich überschritten, das zweite schaffen wir Wilhelmshavener gemeinsam ohne Probleme", freut sich der Oberbürgermeister.



Bild (von links): Oberbürgermeister Carsten Feist und Klimaschutzmanager André Lachmund

powered by webEdition CMS