Stadt Wilhelmshaven

Land unterstützt Städtebau in Wilhelmshaven mit 2,95 Mio. Euro

Gute Nachrichten aus Hannover: Niedersachsens Bauminister Olaf Lies hat am Mittwoch, 10. Juni, das Städtebauförderungsprogramm 2020 bekannt gegeben. Unter den insgesamt 202 Fördermaßnahmen, mit denen das Land dieses Jahr Kommunen mit 121,7 Millionen Euro aus der Städtebauförderung unterstützt, sind auch fünf Projekte aus Wilhelmshaven: Aus dem Programm „Lebendige Zentren" wurden 410.000 Euro für die Maßnahme „Östliche Südstadt/Kaiser-Wilhelm-Brücke" sowie 450.000 Euro für die Maßnahme „Stadtpark" bewilligt. Aus dem Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung" fließen im Jahr 2020 300.000 Euro in die Maßnahme „Jadestraße/Wiesbadenbrücke". Außerdem unterstützt das Land die Stadt aus dem Programm „Sozialer Zusammenhalt" mit 441.000 Euro bei der Maßnahme „Südstadt" sowie mit 1,35 Mio. Euro bei der Maßnahme „Tonndeich". „Damit fördert das Land Niedersachsen den Städtebau in Wilhelmshaven in diesem Jahr mit insgesamt 2,95 Mio. Euro", freut sich Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist. „Das ist ein kraftvolles Zeichen, dass die Entwicklung unserer Stadt auf einem sehr guten Weg ist."

powered by webEdition CMS