Stadt Wilhelmshaven

Mitten im Wohngebiet Nachwuchs bei Familie Schwan

Der städtische Eigenbetrieb Technische Betriebe Wilhelmshaven (TBW) engagiert sich seit einiger Zeit bei der Planung und dem Ausbau von Gewässern für eine vielfältige und naturnahe Gestaltung. Ein gelungenes Beispiel und eine Bestätigung für TBW präsentieren sich im Bereich Maadetal. Ein Höckerschwanpaar hat das Regenrückhaltebecken am Potenburger Zuggraben für so gut befunden, dass es sich dort niederließ, um seinen Nachwuchs aufzuziehen. Die frischgebackene Schwanenfamilie fühlt sich mit ihren sechs Jungen hier sichtlich wohl.

Für die Bedürfnisse des Schwanes wurde bei der Planung offensichtlich alles richtig gemacht. Immerhin sind die Ansprüche dieser Tiere an Wasser und Umgebung beträchtlich. Flache Randzonen, in denen gute Nahrungsgründe vorzufinden sind, offene Wasserflächen, in deren Nähe das Nest gebaut werden kann und ebenso eine Fluchtmöglichkeit vor dem Menschen müssen gegeben sein.

powered by webEdition CMS