Stadt Wilhelmshaven

Das Leben ist ein Ponyhof – besonders in den Sommerferien

Ferien auf dem Ponyhof, das bietet die Stadtjugendpflege der Stadt Wilhelmshaven vom 24. bis 31. Juli an. Die Ponyfreizeit richtet sich an Mädchen mit und ohne Reiterfahrung im Alter von 8 bis 14 Jahren.

Pädagogisch begleitet wird das Angebot durch die städtischen Mitarbeiterinnen Julia Schürmann, duale Studentin des Studiengangs Soziale Arbeit, und Anna Zechelius, Sozialarbeiterin im Bereich Straßensozialarbeit. Sie werden tatkräftig unterstützt von zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mit langjähriger Reiterfahrung, Lisanne Scharsig und Jelissa Pust.

Auf die jungen Teilnehmerinnen wartet eine unvergessliche und erlebnisreiche Woche auf einem ehemali-gen Bauernhof mit Pferdezucht. Der familiäre Ponyhof Jaspers liegt im Ammerland in der Kreisstadt Wes-terstede und ist umgeben von Wäldern und Wiesen, die zum Ausreiten mit den Ponys einladen. Für die Zeit des gesamten Aufenthaltes erhält jedes Mädchen ein eigenes Pony, für dessen Pflege und Fürsorge es selbst verantwortlich ist. In der Freizeitwoche ist ein abwechslungsreiches Programm geplant. So wird es neben dem täglich stattfindenden Reitunterricht durch eine erfahrene Reitlehrerin am Vor- und Nachmittag, einige Ponyspiele, ein kleines Reitturnier, ein Pferdequiz, einen Ponyputzwettbewerb und Grill- und Lager-feuerabende sowie Freizeitaktivitäten rund um den Ponyhof geben. Abwechslung bietet außerdem ein Be-such des parallel stattfindenden Landesturniers in Rastede.

Info:
Die von der Stadtjugendpflege der Stadt Wilhelmshaven organisierte Freizeit kostet mit Unterkunft und Vollverpflegung 250 Euro und ist auf insgesamt 20 Teilnehmerinnen begrenzt. Alle weiteren Informationen werden nach Anmeldeschluss in einem Elternabend mitgeteilt. Weitere Fragen können unter Telefon 04421/950843 vorab geklärt werden. Anmeldungen sind bis zum 15. April unter www.ferienprogramm-wilhelmshaven.de möglich.

powered by webEdition CMS