Stadt Wilhelmshaven

Vortrag über zwei Industriestädte

„Industriestädte und ihre Krisen", so lautet der Vortrag, den der Historiker Jörn Eiben am Mittwoch, 26. Februar, um 18 Uhr im Stadtarchiv Wilhelmshaven hält. Eiben setzt sich in seiner 2019 erschienen Studie mit der industriegeschichtlichen Entwicklung der beiden Städte Wilhelmshaven und Wolfsburg auseinander. Zwei Städte, wie sie auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten: Dort die prosperierende „Autostadt" mit dem Volkswagen-Konzern, hier die Jadestadt, die angesichts hoher Arbeitslosigkeit und knapper kommunaler Kassen in der Öffentlichkeit lange Zeit als „Notstandsgebiet" wahrgenommen wurde. Eiben interessieren vor allem die Kontraste, aber auch die phasenweise parallel verlaufenden Entwicklungen in beiden Städten. Im Mittelpunkt des Vortrages im Stadtarchiv stehen jedoch die Besonderheiten der Wilhelmshavener Industriegeschichte.

Der Eintritt ist frei.

Info: Jörn Eiben, Industriestädte und ihre Krisen. Wilhelmshaven und Wolfsburg in den 1970er und 1980er Jahren, Wallstein-Verlag Göttingen 2019 (ISBN 978-3-8353-3601-8)

powered by webEdition CMS