Stadt Wilhelmshaven

GGS nutzt Sommerferien zur Sanierung von Schulen und Sporthallen

Der städtische Eigenbetrieb GGS nutzt während der Sommerferien die Zeit, in den Schulen und Sporthallen einige Sanierungsarbeiten auszuführen. Die Zeit bietet sich an, da der Schulbetrieb nicht gestört wird, die lärmintensiven Arbeiten können z.B. schon vor 14 Uhr vorgenommen werden. Es wird an vielen Stellen gleichzeitig gearbeitet - von Reparaturen bis hin zum Austausch von Unterrichtshilfen. Natürlich erfolgt auch eine komplette Grundreinigung der Gebäude und Hallen. Das Investitionsvolumen der Maßnahmen beträgt rund 2,1 Mio. Euro.

Diverse Grundschulen werden saniert. An der Grundschule Altengroden repariert GGS die Schwimmhalle. In der Grundschule Finkenburg wird das WC saniert. Außerdem erfolgen eine Teilsanierung der Hydrantenleitungen und die Sanierung des Werkraumes. In der Grundschule Hafenschule werden zwei Unterrichtsräume saniert, außerdem werden interaktive Tafeln angebracht. Die Grundschule Rüstersiel bekommt eine neue Beleuchtung in zwölf Klassenräumen, die Grundschule Voslapp in elf Klassenräumen. Hier wird zusätzlich auch eine Unterverteilung in der Aula vorgenommen.

Aber auch an anderen Schulen wird gearbeitet. Beim Neubau der BBS II werden z.B. die Gas- und Wasser-leitungen auf dem Campus als Vorbereitung der zu bebauenden Fläche umgelegt. Das erste Obergeschoss wird umgebaut bzw. saniert. Zusätzlich werden die laufenden Umbauarbeiten fortgeführt. Außerdem erneu-ert GGS die Heizungsunterverteilung und teilsaniert die Hydrantenleitungen sowie die Wasser- und Abwas-serleitung. In der Marion-Dönhoff-Schule wird an etlichen Stellen gearbeitet, beispielsweise an einem barrierefreien WC. Außerdem wird ein Fluchttürelement eingebaut, Treppengeländer erhöht, NW-Räume ausgebaut, Hydrantenleitung teilsaniert, Malerarbeiten an den Wandflächen im Treppenhaus werden vorgenommen und interaktive Tafeln angebracht. In der IGS werden die Fluchtwege auf der Dachfläche, die Lehrerbildschirme und die interaktiven Tafeln erneuert. Im Förderzentrum renoviert GGS den Verwaltungstrakt.

Bei den Sporthallen erneuert GGS in der Rheinstraße 199 den Boden. Im Mühlenweg 69 wird die Sanierung der Dreifeld-Sporthalle abgeschlossen. Die Halle ist dann nach den Sommerferien wieder nutzbar.