Stadt Wilhelmshaven

Linie 5 fährt erstmals zur 4. Einfahrt

Der Marine-Stützpunkt  ist  nun auch bequem mit dem Bus zu erreichen:  Ab Montag, 2. Oktober, wird die Linie 5 jeweils zweimal morgens und nachmittags die 4. Einfahrt anfahren. Davon profitieren vor allem Soldaten und  zivile  Beschäftigte der Bundeswehr, die nun entweder direkt von der Kaserne Ebkeriege oder aber durch passende Umsteigemöglichkeiten von jedem anderen Punkt im Stadtgebiet zu ihrer Dienststelle fahren können.

Während  die  Fahrt  für  die  Allgemeinheit an den Wachen des Stützpunktes endet, dürfen Berechtigte sitzen bleiben und an einer der fünf Haltestellen innerhalb des militärischen Bereiches aussteigen.

Mit der Linie 5 verbindet die Stadtwerke-Verkehrsgesellschaft mbH (SWV) die Kaserne im Westen der Stadt mit dem Arsenal sowie der 4. Einfahrt. Über die Haltestellen  Friedrich-Paffrath-Straße,  Rathaus  und am Bismarckplatz wird der Umstieg  in  und aus anderen Linien ermöglicht. „Die Linie 5 ergänzt unseren bestehenden ÖPNV optimal“,  ist  SWV-Geschäftsführer  Frank  Rademacher überzeugt.

„Die   Bundeswehr  mit  ihren  rund  10.000  Dienstposten  ist  der  größte Arbeitgeber  in  unserer Stadt“, sagt Oberbürgermeister Andreas Wagner, der gemeinsam   mit   dem   Kommandeur   der   Einsatzflotille   2,   Christoph Müller-Meinhard,  die  Anstoß  für die Busanbindung gegeben hatte. „Mit der Anbindung  an  den  ÖPNV  leisten  wir  einen  wichtigen  Beitrag,  um  die Erreichbarkeit   der   Dienststellen   zu  erhöhen  und  die  morgend-  und nachmittägliche  Verkehrsbelastung  zu senken. Das steigert den Komfort für die Bediensteten und ist gleichzeitig gut fürs Klima.“

powered by webEdition CMS