Stadt Wilhelmshaven

Container Terminal Wilhelmshaven (CTW)

Die stetige Zunahme der Containerverkehre und insbesondere die fortschreitende Größenentwicklung der Containerfrachter stellen besondere Anforderungen an die Infrastruktur der Häfen. Wilhelmshaven ist bestens gerüstet.

Als einziger deutscher Tiefwasserhafen punktet Wilhelmshaven

  • mit einer Wassertiefe von 18 Metern (bei Niedrigwasser) - auch die größten Containerschiffe können Wilhelmshaven voll abgeladen rund um die Uhr anlaufen
  • mit einem 300 Meter breiten Fahrwasser, was einen reibungslosen Begegnungsverkehr auch der größten Schiffe ermöglicht
  • mit einer Revierfahrt von nur 23 Seemeilen bis zu den Umschlaganlagen
  • mit dem Container Terminal Wilhelmshaven (CTW)
  • 1.725 Meter Stromkaje
  • 130 Hektar Terminalfläche
  • Umschlagskapazität 2,7 Mio. TEU
  • 6-gleisige Anlage für den kombinierten Verkehr

Über einen 16-gleisigen Vorstellbahnhof besteht direkte Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn.

Die Bundesautobahn A29 führt unmittelbar auf das Terminalgelände.

Erreichbarkeit

Bushaltestelle

powered by webEdition CMS