Stadt Wilhelmshaven

665 Meter Kanal werden saniert

Der städtische Eigenbetrieb TBW beginnt Mitte Mai mit der Sanierung der Mischwasserkanäle im westlichen Bereich der Weserstraße, in der Tischlerstraße, der Ahmstraße und im südlichen Bereich der Werftstraße. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juni dauern.

Die Sanierung der insgesamt 665 Meter langen Kanäle erfolgt in geschlossener, grabenloser Bauweise. Ein mit Kunstharz getränkter Glasfasergewebeschlauch wird über einen Schacht in den Kanal eingezogen, mit Luftdruck aufgestellt und ausgehärtet. Dadurch entsteht ein statisch tragfähiger neuer Kanal im Altrohr. Durch dieses Verfahren gibt es nur geringe Beeinträchtigungen für Anwohner, Verkehr und Umwelt.

Während der Arbeiten wird der fußläufige Zugang zu den Häusern aufrechterhalten. Die Parkplatzsituation kann durch den Einsatz der Sanierungsfahrzeuge im Bereich der Schachtbauwerke eingeschränkt sein. Die Erreichbarkeit der Grundstücke für Not- und Rettungsdienste wird durchgängig gewährleistet.

TBW versucht die Einschränkungen weitgehend zu beschränken und steht für Fragen telefonisch, (04421) 16-4583, gern zur Verfügung.