Stadt Wilhelmshaven

Soziales

Wilhelmshaven – die familienfreundliche Stadt

Wilhelmshaven ist eine attraktive lebens- und liebenswerte Stadt für Familien. Familien mit Kindern sind hier willkommen. Vorhandene familienfreundliche Strukturen werden in Wilhelmshaven gestärkt und verbessert, neue systematisch auf- und ausgebaut.

Die Stadt Wilhelmshaven begreift Familienfreundlichkeit als eine zentrale Aufgabe kommunaler Entwicklung. Viele große und kleine Maßnahmen und Projekte wurden bereits umgesetzt, damit Eltern, Kinder und Jugendliche in Wilhelmshaven gut leben können.

Kinder- und familienfreundliche Maßnahmen

  • Vier Familienzentren als eigenständige Angebote der Jugendhilfe in den Stadtteilen Fedderwardergroden, Bant, Heppens und Wiesenhof, mit mehr als 100 verschiedenen Mikroprojekten und Angeboten im Jahr.
  • Fünf Jugendzentren (Krähenbusch, Freizeitzentrum Nord, Point, Spritzenhaus Fedderwarden, Jugendtreff Sengwarden)
  • Mehrgenerationenhaus im Gemeindehaus der Banter Kirche.
  • Familien und Kinder-Servicebüro.
  • Die Betreuungsplätze für Kinder wurden und werden kontinuierlich ausgebaut. So beträgt die Versorgung mit Kindertagesstätten 100 % in 32 Einrichtungen.
  • Online Kinderbetreuungsbörse.
  • „Willkommen in Wilhelmshaven“ als Begrüßungsangebot für alle Neugeboren.
  • Cafe-Kinderwagen für junge Eltern mit Säuglingen in den Stadtteilen Siebethsburg und Altengroden.
  • Jugendhilfekompass.de als Online-Informationsangebot für Kinder, Jugendliche und Familien.
  • Betreuungsangebote in Ferienzeiten.
  • Stadtbibliothek.
  • Jugendsozialarbeit an fast allen Grund- und weiterführenden Schulen.
  • Nachmittagsbetreuungsangebote für Schülerinnen und Schüler.
  • Präventionsbüro.
  • Sommerferienprogramm der Stadtjugendpflege.

Spielraumplanung

Kinder und Jugendliche brauchen Freiräume zum Spielen: altersgerecht, anregend, vielfältig und wohnortnah. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, führt die Stadt Wilhelmshaven die Spielraumplanung durch.

In Wilhelmshaven werden Neuanlagen von Spielplätzen mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam geplant. Denn sie wissen am besten, wie ihr Spielplatz gestaltet sein muss, damit sowohl Jungen als auch Mädchen, große und kleine Kinder viel Freude daran haben.