Stadt Wilhelmshaven

Standort Banter See

Am nordöstlichen Rand des Banter Sees liegt ein Gelände, das eine wechselvolle Geschichte hinter sich hat. Auf den ehemals militärischen Konversionsflächen, die heute als Banter-See-Park bekannt sind, waren einst die Kasernen der Marineanlage Bant beheimatet, auch die Prince-Rupert-School hatte hier ihren Platz. Nachdem das Gelände in den vergangenen Jahren von Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg befreit wurde, wird in den kommenden Jahren auf dem alten Kriegsbunker im östlichen Teil des brachliegenden Areals das Trilaterale Weltnaturerbe Wattenmeer Partnerschaftszentrum (TWWP) errichtet.

Die restliche Fläche kommt als Standort für den Neubau einer Stadthalle in Betracht.

So könnte der Standort vielleicht einmal aussehen

Wichtig: Bei diesem Lageplan handelt es sich nur um einen möglichen Entwurf.

Hinweise zu den angenommenen Flächenbedarfen:

In der Nutzungsstudie wird eine Größe für die Stadthalle von 6.300 bis 7.300 m² vorgeschlagen. Da am Standort Banter See für den Nutzungsbereich „Seminare/Kongresse" Synergien mit umliegenden Gebäuden eingegangen werden können (z.B. mit dem Jade Innovationszentrum, dem TWWP oder dem Atlantic-Hotel), kann sich die Bruttogrundfläche auf ca. 6.500 m² reduzieren. Außerdem kann das Gebäude auch teilweise zweigeschossig gebaut werden, woraus sich eine weitere Reduzierung der bebauten Fläche auf etwa 4.300 m² ergibt.

Für die benötigten PKW-Stellplätze könnte – analog zur Gebäudehöhe des Jade-Innovationszentrums – ein viergeschossiges Parkhaus mit einer Fläche von rund 2.750 m² errichtet werden.

powered by webEdition CMS