Stadt Wilhelmshaven

Carsharing-Modell für Wilhelmshaven: Was ist bisher passiert

Das Prinzip des Carsharings ist schnell erklärt: Statt sich ein Auto zu kaufen, teilen sich die Nutzer ein Fahrzeug. Ist solch eine organisierte Mobilität ein sinnvolles Modell für Wilhelmshaven? Diese Frage haben sich Stadtverwaltung und verschiedene Akteure im Aktionsbündnis Carsharing für Wilhelmshaven bereits gestellt. „Unsere klare Meinung: Ja, was in Großstädten bereits gut funktioniert, hat auch in Wilhelmshaven Potenzial“, ist Oberbürgermeister Andreas Wagner überzeugt. „Durch den Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur können wir unseren Bürgern eine moderne Form des Individualverkehrs anbieten, die gleichzeitig auch noch umweltschonend ist.“

Wilhelmshaven möchte sich durch den Aufbau eines Carsharing-Angebots in die über 600 Kommunen einreihen, die einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. Carsharing lohnt sich für jeden Nutzer, der weniger als 15.000 Kilometer im Jahr fährt und das Fahrzeug nicht täglich benötigt. Aussehen könnte solch ein Angebot wie folgt: Ein Anbieter stellt in Wilhelmshaven Fahrzeuge unterschiedlicher Modelle in Geschäfts- und Wohngebieten zur Verfügung. Diese können stunden- oder tageweise gemietet werden. Die Fahrzeugbuchung erfolgt online oder telefonisch. Über eine Schlüsselkarte sind die Fahrzeuge dann sofort startbereit. Bezahlt wird nur für die tatsächliche Nutzung. Weitere Informationen zum Thema Carsharing stehen auf www.carsharing.de zur Verfügung.

Auftaktveranstaltung am 19. September im Wilhelmshavener Pumpwerk

Rund 80 Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeitende aus Behörden und Unternehmen nahmen am 19. September an der Auftaktveranstaltung des Projektes Carsharing im Wilhelmshavener Pumpwerk teil. Sie informierten sich mit großem Interesse über die Möglichkeiten, wie ein Carsharing-Angebot in Wilhelmshaven aufgebaut werden kann.

Eine Dokumentation der Veranstaltung finden Sie hier.

Die Stadt wird in einem nächsten Schritt ein Interessensbekundungsverfahren vorbereiten. Anbieter erhalten die Möglichkeit, ihre Vorstellungen für den Aufbau eines Carsharing-Angebotes für Wilhelmshaven mitzuteilen. Parallel dazu werden erste Gespräche mit Vertretern von örtlichen Unternehmen und Behörden geführt, die sich eine Kooperation vorstellen können.

Sie möchten Carsharing als Unternehmen nutzen und mehr über eine Kooperation erfahren? Sie möchten regelmäßig über aktuelle Entwicklungen zum Thema Carsharing in Wilhelmshaven informiert werden? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit André Lachmund auf. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Bildseite.

Stadt Wilhelmshaven

Amt für Umweltschutz und Bauordnung
Stabstelle Energie / Klimaschutz

André Lachmund

Freiligrathstraße 420
26386 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16 25 50