Stadt Wilhelmshaven

Klimaschutzkonzept

Im Jahr 2013 hat der Rat der Stadt Wilhelmshaven das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept erstellen lassen und verabschiedet.

Die Grundlage des Klimaschutzkonzepts ist eine umfangreiche Bestandsaufnahme von Rahmenbedingungen, städtischen Energieverbräuchen und einer CO2-Bilanz. Auf dieser Basis wurden in einem intensiven partizipativen Prozess unter Beteiligung vieler Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik insgesamt 70 Maßnahmen als besonders sinnvoll für die kommenden Jahren festgelegt. Da Klimaschutz alle relevanten Bereiche mit einbeziehen muss, stammen die Maßnahmen aus den Bereichen Nachhaltige Stadtentwicklung, Kommunale Liegenschaften, Wirtschaft, Private Haushalte, Mobilität, Energie, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung. Die Priorisierung der verschiedenen Maßnahmen ergibt sich im Wesentlichen aus den regelmäßig vom Rat verabschiedeten Energiepolitischen Arbeitsprogrammen (EPAP). Das aktuelle Arbeitsprogramm sowie das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept können Sie rechts auf der Seite herunterladen.

Zur Umsetzung der Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes wurde im Mai 2017 André Lachmund als Klimaschutzmanager eingestellt.

Förderung Klimaschutzkonzept

Die Erstellung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes wurde im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert:

„Erstellung eines Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes"

Laufzeit: 01.12.2012 bis 30.11.2013

Förderkennzeichen: 03KS3039

Stadt Wilhelmshaven

Amt für Umweltschutz und Bauordnung
Klimaschutzmanagement

André Lachmund

Freiligrathstraße 420
26386 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16 25 50

Gebäude B
1. OG

Sprechzeiten:
Alle Dienststellen der Stadt Wilhelmshaven sind bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail.

powered by webEdition CMS