Stadt Wilhelmshaven

Geschützte Landschaftsbestandteile

Viele der Landschaftsschutzgebiete wären heute, aufgrund der Integration neuer Schutzinstrumente in die Naturschutzgesetzgebung, als geschützte Landschaftsbestandteile ausgewiesen worden. So aber werden in Wilhelmshaven erst seit 1987 Geschützte Landschaftsbestandteile (GLB) ausgewiesen, u. a. das ehemalige Pulverhofgelände Fort Mariensiel, die ehemalige Sandentnahmestelle westlich von Breddewarden, der Deichzug Kirchreihe und der Fort-Schaar-Graben. Einen Sonderfall bildet die städtische Baumschutzsatzung, in deren Rahmen bestimmte Bäume in ihrer Gesamtheit als geschützte Landschaftsbestandteile geschützt werden.

 GLB-Nr.  Bezeichnung  Rechtsgrundlage  Karte
 GLB WHV 74   "Ehemaliges Pulverhofgelände am Fort Mariensiel"  Verordnung vom 04.12.1987  PDF
 GLB WHV 75  "Ehemalige Sandentnahme südlich Neuer Breddewarder Weg"  Verordnung vom 04.12.1987  PDF
 GLB WHV 76  "Deichzug Kirchreihe"  Verordnung vom 17.10.1988  PDF
 GLB WHV 78  "Schaardeich"  Satzung vom 16.07.1997  PDF
 GLB WHV 79  "Lautsallee"  Satzung vom 16.07.1997  PDF
 GLB WHV 81  "Fort-Schaar-Graben"  Satzung vom 16.12.1998  PDF
 GLB WHV 82  "Fläche südwestlich vom Rüstringer Berg"  Verordnung vom 18.06.2002  PDF
 GLB WHV 83  "Allee im Heppenser Groden"  Verordnung vom 18.09.2002  PDF

Stadt Wilhelmshaven

Amt für Umweltschutz und Bauordnung
Naturschutz

Freiligrathstraße 420
26386 Wilhelmshaven

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
Freitag 8.30 - 12.30 Uhr

Herr Kohlwes

Abteilungsleiter Naturschutz und Landschaftspflege

Tel. 04421 16-2553
Fax. 04421 1641-2553
Mobil. 0176 61297798

Zuständigkeit:

  • Eingriffsregelung
  • Landschaftsplanung
  • Umweltverträglichkeitsprüfung