Stadt Wilhelmshaven

Wallbox – KfW-Zuschuss 440 „Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“

Wenn Sie über einen eigenen Stellplatz verfügen, bietet sich die Installation einer Wallbox (Ladestation) zum sicheren und schnelleren Laden Ihres Elektroautos an. Aktuell fördert die KfW die Anschaffung einer Wallbox.

Gefördert werden die Kosten für die Anschaffung, den Einbau und den Anschluss einer Wallbox mit pauschal 900 Euro pro Ladepunkt (errichten Sie also eine Wallbox mit zwei Anschlussmöglichkeiten in Ihrer Garage, beträgt die Förderung entsprechend 1.800 Euro). Die Summe der förderfähigen Kosten muss dafür höher sein als die Förderung, eine anteilige Förderung erfolgt nicht. Beispiel 1: Die Kosten für Ihre Wallbox betragen 500 Euro, der Anschluss 350 Euro. In diesem Fall erhalten Sie keine Förderung. Beispiel 2: Die Kosten für Ihre Wallbox betragen 600 Euro, der Anschluss kostet 400 Euro. In diesem Fall können Sie die Förderung in Höhe von 900 Euro erhalten.

Wichtig: Für eine Förderung gibt es technische Vorgaben an die Wallbox, die Sie erfüllen müssen. Förderfähig sind Wallboxen, die eine Ladeleistung von 11kW bieten, intelligent gesteuert werden und mit anderen Komponenten des Stromnetzes kommunizieren können. Die KfW hält dafür eine Liste förderfähiger Ladestationen bereit, die auf der Homepage eingesehen werden kann und laufend aktualisiert wird.

Die Förderrichtlinie richtet sich gezielt an Privatpersonen, die Wallbox muss daher für ein Wohngebäude (Ein- und Mehrfamilienhäuser, gemischt genutzte Gebäude mit mindestens 50% Wohnfläche) beantragt werden. Auch Mieter*innen sowie Eigentümer*innen in Wohneigentümergemeinschaften (WEG) können die Förderung in Anspruch nehmen.

Eine Förderung ist nur möglich, wenn die Wallbox mit Ökostrom betrieben wird – entweder durch Nachweis eines Ökostromliefervertrages oder durch eine Eigenerklärung, in der Sie darlegen, dass der jährlich erzeugte Strom Ihrer Photovoltaikanlage zum Laden des Fahrzeuges ausreicht.

Stadt Wilhelmshaven

Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz
Klimaschutz

André Lachmund

Freiligrathstraße 420
26386 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16 25 50

Gebäude B
1. OG

Sprechzeiten:
Bitte besuchen Sie die städtischen Dienststellen nur nach Terminabsprache und sofern Ihr Anliegen nicht telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erledigt werden kann.

Beachten Sie, dass wir die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher der städtischen Dienststellen erfassen müssen (sh. Erhebungsbogen).

Photovoltaik und Elektromobilität – ein starkes Team

Unschlagbar günstig und umweltfreundlich fahren Sie, wenn der Strom für Ihr Elektroauto aus der eigenen Solaranlage kommt. Achten Sie bei der Anschaffung einer Wallbox darauf, dass diese mit ihrer Photovoltaikanlage kommunizieren kann und ihr Elektroauto bevorzugt lädt, wenn Ihre Anlage ausreichend Strom erzeugt. Sie haben noch keine Photovoltaikanlage? Finden Sie in wenigen Schritten mit unserem Solardachkataster heraus, ob sich eine PV-Anlage auf Ihrem Hausdach lohnen würde.

Hier geht's zum Solardachkataster.

Nähere Informationen:

Der Antrag muss vor Bestellung der Ladestation im KfW-Zuschussportal gestellt werden.

Informationen zur Förderung finden Sie auf der Programmwebseite der KfW.

powered by webEdition CMS