Stadt Wilhelmshaven

Außerbetriebsetzung (Abmeldung)

Wenn Sie ein Fahrzeug abmelden wollen, müssen Sie Folgendes mitbringen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein)
  • als Inhaber/in von alten Kfz-Papieren Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein
  • Kennzeichenschilder

Die Gebühren betragen 7,80 €.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Fahrzeug auch online außer Betrieb gesetzt werden.

Hinweise

  • Grundsätzlich kann ein Fahrzeug bei jeder Zulassungsbehörde bundesweit außer Betrieb gesetzt werden.

  • Abmeldung Kfz-Versicherung und Kfz-Steuer

    Bei der Außerbetriebsetzung des Fahrzeuges durch die Zulassungsbehörde wird elektronisch eine Mitteilung an die Kfz-Haftpflichtversicherung und an das Hauptzollamt Itzehoe übermittelt, sodass eine Abrechnung stattfinden kann.

  • Letzte Fahrt mit dem außer Betrieb gesetzten Fahrzeug

    Das außer Betrieb gesetzte Fahrzeug darf mit seinen bisherigen, aber entwerteten Kennzeichen-schildern bis zum Ablauf des Tages der Außerbetriebsetzung von der Zulassungsbehörde zurückgefahren werden, wenn diese Fahrt von der Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt ist. Bei fehlendem Versicherungsschutz darf das Fahrzeug nicht mehr gefahren werden.

    Wenn zeitgleich ein neues Fahrzeug angemeldet und dabei das Kennzeichen übernommen wurde, benötigen Sie für das neue Kfz neue Kennzeichenschilder, wenn Sie mit dem „alten Kfz“ und den alten entwerteten Kennzeichenschildern wieder von der Zulassungsstelle zurückfahren wollen.

    Die neuen Kennzeichenschilder werden mit neuen Siegelplaketten versehen und dürfen nur an dem neu zugelassenen Kfz verwendet werden.

  • Verwertungsnachweis

    Mit einem Verwertungsnachweis eines anerkannten Verwertungsbetriebs weisen Sie nach, dass Sie als letzter Fahrzeughalter das Kraftfahrzeug fachgerecht entsorgt haben. Der Verwertungs-nachweis ist daher bei der Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs oder im Anschluss bei der Zulassungsbehörde vorzulegen. Hier werden die enthaltenen Angaben überprüft und an das zentrale Fahrzeugregister übermittelt. Der Verwertungsnachweis wird Ihnen wieder ausgehändigt.

    Seit dem 01.10.2017 ist es gesetzlich nicht mehr vorgesehen, dass bei der Vorlage eines Verwertungsnachweises die Zulassungsbescheinigung Teil I und II durch die Zulassungsbehörde mit einem Aufdruck "Verwertungsnachweis lag vor" versehen und durch Abschneiden einer Ecke entwertet werden. Ebenfalls bringt die Zulassungsbehörde auf dem Verwertungsnachweis keinen Bestätigungsvermerk mehr an.

Stadt Wilhelmshaven

Fachbereich Bürgerangelegenheiten, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
KFZ-Zulassung

Rathausplatz 10
26382 Wilhelmshaven

Tel. 04421 16-3232
Fax. 04421 16-3261

Sprechzeiten:

  • Montag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr,
  • Dienstag: 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.00 Uhr,
  • Donnerstag: 8.00 - 17.00 (durchgehend)

Onlinetermin in der Kfz-Zulassungsstelle vereinbaren

Weitere Informationen