Stadt Wilhelmshaven

16.04.2024

18.30

Uhr

Wasser und Wasserknappheit

Gletscher schmelzen, die Wüstenregionen unserer Erde vergrößern sich. Viele Städte der Erde kämpfen schon um jeden Tropfen. Aus der Geschichte wissen wir, dass Wasserknappheit große Weltreiche zum Einsturz brachten. Damals wie heute sind die Dürren meist vom Menschen selbst verursacht. Abholzung von Wäldern und das Anzapfen fossilen Grundwassers führen nur kurzfristig zu mehr Gewinn, langfristig lassen sie ganze Landstriche veröden. Nationale Interessen um Wasser führen zu Konflikten, wenn die Länder an der Quelle mit Staudämmen den Staaten flussabwärts das Wasser abdrehen. Ob an Euphrat, Nil oder Indus, von Solidarität unter Flussanrainern keine Spur! Auch Deutschland geht sorglos mit seiner wichtigsten Ressource um: EU-Behörden klagen seit vielen Jahren, dass Deutschland die Nitratverseuchung des Grundwassers durch Gülle nicht ausreichend verringert. Und die Dürresommer der letzten Jahre haben uns vor Augen geführt, dass auch in Deutschland das Wasser knapp wird.

Beginn

16.04.2024, 18:30 Uhr
Wilhelmshaven

Eintritt

8,- EUR bei vorheriger Anmeldung 10,- EUR ohne Anmeldung Barzahlung an der Abendkasse

Erreichbarkeit

Veranstaltungsort

Hans-Beutz-Haus / Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Veranstalter

Hans-Beutz-Haus / Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Telefon: +49 44 21 / 16 40 00
Fax: +49 44 21 / 16 40 99
info@vhs-whv.de
http://www.vhs-whv.de/
powered by webEdition CMS