Stadt Wilhelmshaven

01.02.2023

15.00

Uhr

Kulturcafé im Februar im Küstenmuseum

„Von Langhäusern, Stromtrassen und Schlüssellochgräbern. Bodendenkmalpflege zwischen Weser und Ems.“
Wilhelmshaven – Die archäologischen Denkmale und Funde von der Steinzeit bis heute im Weser-Ems Gebiet sind Thema des Kulturcafé im Küstenmuseum Wilhelmshaven. Am Mittwoch, 1. Februar, um 15 Uhr, berichtet die Bezirksarchäologin Frau Dr. Jana Fries, vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege (NLD) nicht nur aus ihrer aktuellen Arbeit im Bezirk Weser-Ems. Sie wird auch die Highlights der Archäologie im Marschengebiet aufzeigen. Die Prähistorikerin Fries zeigt spannende archäologische Funde aus den Marschengebieten westlich der Weser. Unter den ehemaligen Wurten und mittelalterlichen Deichen haben sich viele Funde gut erhalten. Durch sie bekommen wir einen Einblick in die Lebensweise der Menschen in dieser Zeit.

Die enorme Bautätigkeit in Deutschland, Rohstoffgewinnung und Straßenbau gefährden viele archäologische Denkmale und zerstören sie. Aktuell dokumentiert das Team von Dr. Fries zahlreiche archäologische Fundplätze, die dem Bau großer Stromtrassen weichen müssen.

Für Kaffee, Tee und Kuchen/Kekse ist natürlich wie immer gesorgt!
 
Es wird um Anmeldung bis einen Tag vor der Veranstaltung gebeten. Weitere Informationen unter (04421) 40 09 40 oder auf www.kuestenmuseum.de. Die Kosten pro Person betragen 5 €.

Beginn

01.02.2023, 15:00 Uhr
Wilhelmshaven

Eintritt

5 Euro - nur mit Anmeldung

Erreichbarkeit

Veranstaltungsort

Küstenmuseum Wilhelmshaven
Weserstraße 58
26382 Wilhelmshaven

Veranstalter

Küstenmuseum Wilhelmshaven
Weserstraße 58
26382 Wilhelmshaven

Telefon: +49 44 21 / 40 09 40
Fax: +49 44 21 / 77 92 78 5
kuestenmuseum@wilhelmshaven-touristik.de
http://www.kuestenmuseum.de/
powered by webEdition CMS