Stadt Wilhelmshaven

26.06.2022

11.00

Uhr

Nachhaltigkeit und Baukultur: Das ist der Tag der Architektur 2022

110 Gebäude und Freiraumanlagen stehen in diesem Jahr am Tag der Architektur ganz im Zeichen des nachhaltigen Planens und Bauens.

In Wilhelmshaven kann das neu errichtete Wohnhaus im Schubertring 32 besichtigt werden. In direkter Nachbarschaft des Architekturbüros entsteht ein Einzelhaus mit sechs Wohneinheiten in unterschiedlichen Größen. Die Einheiten gruppieren sich um einen Innenhof, der als Erschließung dient und Begegnungsflächen schafft. Jede Einheit verfügt über einen Ausblick ins Grüne oder Terrassenflächen in den oberen Geschossen. Handwerklich wird die Tradition des Mauerwerkbaus aufgegriffen. Durch bewusst gesetzte Öffnungen, die in Kontrast zu geschlossenen Wandflächen stehen, werden Ein- und Ausblicke definiert und die Wechselwirkung mit dem Ort intensiviert.

Führungen finden statt um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr, Treffpunkt am Gebäude.

Der Tag der Architektur findet am Sonntag, dem 26. Juni von 11 bis 17 Uhr statt. In 54 Orten werden in ganz Niedersachsen und Bremen insgesamt 110 Objekte für Architekturinteressierte geöffnet sein. Zusammen mit ihren Bauherren werden Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten Besucher durch die Architekturen führen und Fragen beantworten. Der Tag der Architektur bietet die Möglichkeit, aktuelle Architektur zu erleben und vor allem das gegenseitige Verständnis sowie das gesellschaftliche Bewusstsein für die Qualität des Bauens zu schärfen.
Dieses Jahr wird das Thema Nachhaltigkeit mehr im Vordergrund stehen. Dem Bauwesen kommt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung von Ressourceneffizienz zu. Die Bauwirtschaft hat heute 40 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes zu verantworten. Das wiegt schwer. Deshalb wird sich am Tag der Architektur mit der Frage beschäftigt, wie sich unter diesen Bedingungen überhaupt noch eine räumliche Zukunft für alle Menschen entwerfen lässt. Robert Marlow, Präsident der Architektenkammer Niedersachsen, macht deutlich, dass Holzbauten einen immer größeren Stellenwert beim umweltgerechten Bauen einnehmen müssen: „Wir müssen stärker in Stoffkreisläufen denken und den ökologischen Fußabdruck des Bauens reduzieren.“ Auch deshalb sind immer mehr Planungen notwendig, die ein Recycling der Baustoffe und Materialien möglich machen. „Qualitätvolle Planung mit nachhaltigen Gebäuden und Freianlagen bereichern Orte und Quartiere und werten diese langfristig auf“, so Kammerpräsident Marlow.
Wer noch mehr Baukultur erleben möchte, kann die Angebote der ArchitekturZeit besuchen, die von Stadtführungen auf dem Rad bis hin zur Geschichte einzelner Stadtquartiere reichen. Zahlreiche Institutionen, Museen, Galerien, Verbände und Vereine machen sich in der „ArchitekturZeit“ für die Vielfalt von Architektur und Baukultur stark.

Das Programmheft, in dem alle Informationen vom Tag der Architektur und der ArchitekturZeit festgehalten sind, ist ab sofort kostenlos erhältlich bei der Architektenkammer Niedersachsen, Friedrichswall 5, 30159 Hannover, Tel. 0511 28096-0, Fax 0511 28096-19, info@aknds.de, das komplette Programm im Internet.

Beginn

26.06.2022, 11:00 Uhr
Wilhelmshaven

Erreichbarkeit

Veranstaltungsort

Bauherrengemeinschaft Janssen, Varelmann
Schubertring 32
26386 Wilhelmshaven

Veranstalter

Liane Nguyen
Friedrichswall 5
30159 Hannover

Telefon: 05112809671
pressestelle@aknds.de
powered by webEdition CMS