Stadt Wilhelmshaven

26.11.2020

20.00

Uhr

Jenaer Philharmonie

3. Sinfoniekonzert Daniel Ottensamer Klarinette Simon Gaudenz Dirigent
+++ Das Sinfoniekonzert der Jenaer Philharmonie, das für Donnerstag, den 26.11.2020 geplant war, wird auf Donnerstag, den 27.05.2021 verlegt. Tickets und Abonnements behalten Ihre Gültigkeit. +++

Seit mehr als achtzig Jahren gibt es die Jenaer Philharmonie, die in dieser Zeit zu einer unverzichtbaren Größe im Kulturleben Jenas und Thüringens geworden ist. Mit seinen zahlreichen Gastspielreisen fungiert das Orchester als exzellenter Botschafter in der Welt, zuletzt eindrucksvoll bewiesen mit einer vielbeachteten China-Tournee Anfang 2019. Durch die Teilhabe in dem von der Bundesregierung geförderten Programm »Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland« können seit 2017 besondere Projekte in die Konzertplanung aufgenommen werden, darunter der auch überregional begeistert wahrgenommene Mahler-Scartazzini-Zyklus und die vier philharmonischen Thementage pro Saison. Mit Kreativität, großem Engagement und zeitgemäßem Networking erreichen die Musiker*innen neue, junge Zielgruppen.
 
DANIEL OTTENSAMER
Als Solist und Kammermusiker wie auch als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker konzertiert Daniel Ottensamer mit namhaften Orchestern und bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehörten Auftritte als Solist unter Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Andris Nelsons, Adam Fischer und Ivor Bolton mit den Wiener Philharmonikern, dem NHK Symphony Orchestra und dem Simon Bolivar Symphony Orchestra. Daniel Ottensamer ist Gründungsmitglied der Ensembles The Clarinotts und Philharmonix; letztere bekamen 2018 für ihr Album »The Vienna Berlin Music Club Vol.1« einen OPUS Klassik in der Kategorie »Klassik ohne Grenzen«. Mozarts Klarinettenkonzert spielte Daniel Ottensamer 2015 als seine Debüt-CD mit dem Mozarteum Orchester Salzburg bei SONY-Classical ein.
 
SIMON GAUDENZ
Simon Gaudenz ist Generalmusikdirektor der Jenaer Philharmonie. Eine frische, unverbrauchte Herangehensweise vor dem Hintergrund der historisch informierten Aufführungspraxis charakterisiert seine Konzerte und Einspielungen. Als international gefragter Gastdirigent dirigiert er renommierte Klangkörper wie die Staatskapelle Dresden, Russische Nationalphilharmonie, Bamberger Symphoniker, NDR Radiophilharmonie, die Rundfunkorchester von Berlin, München, Stuttgart und Saarbrücken, die Philharmonischen Orchester von Monte Carlo, Lyon und Luxembourg, das Bayerische Staatsorchester, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Orchestre National de France, Tonhalle-Orchester Zürich, Oslo Philharmonic, WDR Sinfonieorchester, Deutsche Symphonie-Orchester Berlin oder das Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI.
 
WERKE
Maurice Ravel
Le tombeau de Couperin
Wolfgang Amadeus Mozart
Klarinettenkonzert A-Dur KV 622
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«
 
Die kostenfreie Konzerteinführung mit Markus Prieser findet aufgrund der Maßnahmen zum Infektionsschutz bereits um 19:15 Uhr im Hauptsaal statt.




Beginn

26.11.2020, 20:00 Uhr
Wilhelmshaven

Eintritt

Aufgrund der Hygiene- und Schutzauflagen gibt es nur noch eine reduzierte Anzahl Plätze. Interessierte Einzelbucher melden sich bitte telefonisch unter 04421 – 92 79 0 oder info@wilhelmshaven-touristik.de

Anmeldung

Link zum Kartenverkauf

Erreichbarkeit

Veranstaltungsort

Stadthalle Wilhelmshaven
Grenzstraße 24
26382 Wilhelmshaven

Veranstalter

Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH
Banter Deich 2
26382 Wilhelmshaven

Telefon: +49 4421 / 9279 - 0
Fax: +49 4421 / 9279 - 48
info@wilhelmshaven-touristik.de
http://www.wilhelmshaven-touristik.de
powered by webEdition CMS