Stadt Wilhelmshaven

14.07.2018

10.30

Uhr

Das weltgrößte Labskaus-Essen

Guten Appetit!
Mit fünf Shantychören wird nun schon zum achtzehnten Mal das weltgrößte Labskaus-Essen in Wilhelmshaven veranstaltet. Am Samstag, den 14. Juli, von 10:30 bis 17:00 Uhr verwandelt sich die Innenstadt zu einer kulinarischen Meile. 13 Gastronomen  bieten in der Marktstraße, Bahnhofstraße und der Nordsee-Passage das Lieblingsessen der Seeleute an, natürlich auch in der beliebten veganen und vegetarischen Variante. In den letzten Jahren wurden jeweils 7.000 Portionen an die Besucher verkauft, eine tolle „Küchenleistung“ in wenigen Stunden.
Musikalisch-maritime Stimmung gibt es auf den Bühnen in der NordseePassage, Bahnhofstraße und Grenzstraße mit dem Shanty-Chor der Marinekameradschaft Wilhelmshaven von 1894 e. V., dem Shantychor Moordorf bei Aurich, dem Shantychor Sail and More aus Veenhuisen, dem Shantychor De Törfmuttjes aus dem Mormerland. Neu dabei ist der Seemanns Shantychor aus Oldenburg. Mit dem Shantychor Sail and More steht wieder ein gemischter Chor auf der Bühne. Um 10:30 Uhr wird das Labskaus-Essen auf der Bühne in der Bahnhofstraße mit dem traditionellen „Backen & Banken“ eröffnet. „Backen und Banken“ bedeutet in der Seemannsprache auf einem Schiff „Zum Essen kommen“. Zu diesem einzigartigen kulinarischen Spektakel werden tausende Besucher in Wilhelmshaven erwartet. Um 17:00 Uhr wird auf der Bühne Bahnhofsstraße die Verleihung des Labskaus-Ordens vorgenommen. Außerdem wird die Anzahl der verkauften Portionen Labskaus bekannt gegeben. Organisiert wird das Labskaus-Essen von der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH zusammen mit der Deutschen Marine, der Wilhelmshavener Gastronomie dem City-Interessen-Verein und der Nordseepassage. Unterstützt wird das Labskaus-Essen vom Friesischen Brauhaus zu Jever und der Radebergergruppe, dessen Produkte auch an zwei Ständen ausgeschenkt werden.  
Labskaus ist auch als "Seemannsschmaus" bekannt und wird mit Fisch verbunden. Tatsächlich wird ein Hering dazu serviert. Und fehlen dürfen bei diesem leckeren Seemannsgericht natürlich nicht die rote Beete und ein Spiegelei. Ursprünglich war Fisch nicht Bestandteil von Labskaus. Da zu der Zeit der großen Segelschiffe kaum Kühlmöglichkeiten vorhanden waren, nahmen Seeleute vor allem Gepökeltes, Eingewecktes und unverarbeitete, sehr haltbare Lebensmittel mit auf See.
Labskaus, ehemals auch an Land ein Arme-Leute-Essen, das 1701 erstmals geschichtliche Erwähnung fand, sorgt heute für Hochgenuss. Zahlreiche Legenden und natürlich auch Seemannsgarn ranken sich um dieses Essen.

Jeder Standanbieter hat natürlich auch die eigene Rezeptur der Zubereitung. Labskaus erlebt seit einigen Jahren ein Revival in deutschen Küchen und gehobene Restaurants interpretieren das wohlschmeckende Gericht neu. Auch die vegetarische Variante ist bei vielen Besuchern beliebt und lecker. Die Veranstalter wünschen guten Appetit

Beginn

14.07.2018, 10:30 Uhr
Wilhelmshaven

Eintritt

pro Portion 6,- €

Erreichbarkeit

Veranstaltungsort

City Wilhelmshaven
Markstraße / Nordseepassage
26382 Wilhelmshaven

Veranstalter

Kontakt über: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH
Banter Deich 2
26382 Wilhelmshaven

Telefon: 04421/ 91 3000
info@wilhelmshaven-touristik.de
http://www.wilhelmshaven-touristik.de