Stadt Wilhelmshaven

Leiter (m/w/d) für das Jugendamt

  • Die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven sucht zum nächstmöglichen Termin einen

Leiter (m/w/d) für das Jugendamt

Es handelt sich um eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (39 bzw. 40 Wochenstunden). Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) oder Besoldungsgruppe A 14 Nds. Besoldungsordnung (NBesO).

Ihr Aufgabengebiet:

  • Leitungstätigkeit, insbesondere Personal-, Organisations- und allgemeine Führungsaufgaben
  • Konzeptentwicklung, Zielvorgaben für die strategische Entwicklung des Fachbereiches, Evaluation des Leitbildes
  • Personaleinsatzplanung, Durchführung von Personalentwicklung
  • Finanzmanagement: Produkt- und Finanzsteuerung, Controlling
  • Management der Geschäftsprozesse durch Zielvereinbarungen
  • Integration der einzelnen Fachabteilungen (Stadtjugendpflege, Wirtschaftliche Jugendhilfe, Amtsvormundschaften, Unterhaltsvorschuss, Allgemeiner Sozialdienst, Beratungszentrum, Jugendgerichtshilfe, Adoptions- und Pflegekinderdienst)
  • Verantwortliche Mitwirkung am Jugendhilfeplan
  • Vertretung des Jugendamtes nach innen und außen

Ihr Anforderungsprofil:

  • Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 oder ein abgeschlossenes Universitäts- bzw. Masterstudium der Fachrichtung öffentliche Verwaltung, Soziale Arbeit oder Sozial und Erziehungswissenschaften.
    Bei Vorliegen der Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 wird die Bereitschaft zur Absolvierung eines Qualifizierungskonzeptes für ein Amt der Besoldungsgruppe A 14 NBesO erwartet.
  • Erfüllung der Voraussetzungen der §§ 72 und 72a KJHG (SGB VIII)

Führungs- und Leitungserfahrung werden vorausgesetzt.

Zudem verfügen Sie über Präsentations-, Moderations- und Organisationsfähigkeit und haben gute EDV-Kenntnisse. Sie sind team- und kooperationsfähig und bringen Argumentations- und Überzeugungsfähigkeit, ein hohes Maß an Belastbarkeit, Frustrationstoleranz, Verantwortungsbereitschaft, Konzeptionelles Denkvermögen und die Bereitschaft zum besonderen Engagement im Rahmen der Rufbereitschaft mit. Weiterhin erwarten wir ein hohes Maß an Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Beratungskompetenz, Einfühlungsvermögen sowie Rollendistanz.

Die Aufgabe ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Bewerbungen von Frauen begrüßt.

Wilhelmshaven ist Heimat von rund 79.000 Menschen. Der Stadt am Jadebusen kommt als Oberzentrum eine besondere Bedeutung in der Region zu – nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell. Zu den vielfältigen Angeboten gehören unter anderem die Kunsthalle, das Stadttheater sowie verschiedene Museen. Daneben ist die Stadt sowohl Standort der Jade Hochschule, als auch Außenstandort der Universität Oldenburg und hält vielfältige Angebote zur Freizeitgestaltung bereit.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Erste Stadtrat Herr Schönfelder, Telefon 04421 / 16 1511 oder 0162 7948345, E-Mail: armin.schoenfelder@wilhelmshaven.de gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 23.08.2019 an die

Stadt Wilhelmshaven, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Personalservice/11, Postfach 2353, 26363 Wilhelmshaven oder per E-Mail an: bewerbung@wilhelmshaven.de.