Stadt Wilhelmshaven

Gartenlaubenbrand im Kleingartengebiet Rosenhügel

Zu einem Brand einer Gartenlaube wurde die Feuerwehr Wilhelmshaven am Dienstag, 17. September, gegen 0.25 Uhr im Kleingartengebiet am Rosenhügel alarmiert. Aufgrund der Einsatzmeldung wurde neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven auch die Ortsfeuerwehr Rüstringen mitalarmiert. Bei Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges brannte ein rund 15 Quadratmeter großer Anbau einer Gartenlaube bereits in voller Ausdehnung und breitete sich weiter auf die Gartenlaube selbst aus. Personen waren nicht vor Ort. Um eine Ausbreitung des Feuers auf eine benachbarte Gartenlaube zu verhindern, wurde zunächst eine Riegelstellung mit einem Trupp der Berufsfeuerwehr unter Atemschutz gestellt. Parallel gingen zwei weitere Trupps der Ortsfeuerwehr Rüstringen, ebenfalls unter Atemschutz zum Löschangriff von einer zweiten Seite zur Gartenlaube vor. Trotz des schnellen Einsatzes konnte ein Totalverlust der Gartenlaube samt Anbau nicht verhindert werden. An der benachbarten Bebauung entstand jedoch kein Schaden.

Insgesamt war die Feuerwehr Wilhelmshaven mit Einsatzleitwagen, drei Löschfahrzeugen, einer Drehleiter, einem Rettungswagen, dem Gerätewagen Atemschutz und dem Gerätewagen Logistik für etwa drei Stun-den mit 28 Einsatzkräften im Einsatz.