Stadt Wilhelmshaven

Dienstjubiläen bei der Stadt Wilhelmshaven

Auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst blickten Britta Daalmann, Nicole Dietl, Birte Pfeiffer und Markus Brudek am 1. August zurück. Andreas Janßen, Michael Hoffmann, Thomas Hein und Beate Kolbe blickten am 1. August bereits auf 40 Jahre im Öffentlichen Dienst zurück.

Britta Daalmann machte 1994 eine Ausbildung zur Gärtnerin im Garten- und Landschaftsbau. 1996 fing sie als Gärtnerin im ehemaligen Grünflächenamt an. Bis heute ist sie als Gärtnerin tätig, inzwischen bei dem städtischen Eigenbetrieb Technische Betrieb Wilhelmshaven.

Nicole Dietl fing 1994 als Stadtassistentanwärterin bei der Stadt Wilhelmshaven an. 2000 erfolgte die Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Ihre beruflichen Stationen führten Nicole Dietl vom ehemaligen Hauptamt, über den Fachbereich Bürgerangelegenheiten/Öffentliche Sicherheit und Ordnung in das Jobcenter, wo sie 2014 zur Stadtamtsinspektorin ernannt wurde.

Auch Birte Pfeiffer begann 1994 bei der Stadt Wilhelmshaven als Stadtassistentanwärterin. 2001 erfolgte die Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Zunächst im Amt für Statistik und Wahlen tätig, wechselte Birte Pfeiffer 1997 ins Jugendamt, indem sie 2014 zur Stadthauptsekretärin ernannt wurde.

Markus Brudek startete seine Zeit im öffentlichen Dienst 1994 als Feuerwehrmannanwärter. Es folgten 1997 die Ernennung zum Brandmeister in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, 2004 die Ernennung zum Oberbrandmeister und 2008 die Ernennung zum Hauptbrandmeister.

Andreas Janßen und Michael Hoffmann begannen ihre Zeit im öffentlichen Dienst 1979. Im Jahr 1990 wurde Andreas Janßen in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ernannt. 1997 erfolgte zuletzt die Ernennung zum Stadthauptsekretär. Andreas Janßen war während der seiner Laufbahn im Steueramt und im Amt für öffentliche Ordnung eingesetzt, seit 2013 ist er als Vollzugsbeamter tätig. Im Jahr 1986 wurde Michael Hoffmann in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ernannt. 2015 erfolgte zuletzt die Ernennung zum Hauptbrandmeister mit Amtszulage.

Auch Thomas Hein begann 1979 die Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Stadt Wilhelmshaven. Er durchlief einige Ämter, z.B. das ehemalige Amt für Schulen und Kultur, bis er 1993 den Angestelltenlehrgang II absolvierte. In seiner anschließenden Laufbahn war er unter anderem im ehemaligen Amt für Soziales und Jugend tätig, bis Thomas Hein im Jahr 2014 Geschäftsführer des Jobcenters wurde. Dem Jobcenter ist er bis heute treu geblieben.

Nach einer Ausbildung in den Jahren 1979 bis 1981 war Beate Kolbe in verschiedenen Ämtern tätig, bis sie 1983 die Abschlussprüfung des AI ablegte. In Ihrer anschließenden Laufbahn war sie unter anderem im Bauordnungsamt und in der Wohngeldstelle tätig. Seit dem Jahr 2000 ist sie durchgehend im Jugendamt im Bereich der Beistandschaften, Beurkundungen tätig.