Stadt Wilhelmshaven

Baubeginn – Kanal- und Straßensanierung Marktstraße

Der städtische Eigenbetrieb Technische Betriebe Wilhelmshaven (TBW) erneuert ab Montag, 22. Juli, den Straßenkörper in der Marktstraße zwischen der Göker- und der Virchowstraße. Gleichzeitig werden die Park- bzw. Halteflächen der Busse und Fahrzeuge sowie die Gehwege erneuert. Zusätzlich wird der Mischwasserkanal zur Entlastung des Kanalsystems auf einen Durchmesser von bis zu 100 Zentimeter, DN 1.000, erweitert. Ebenso erfolgt im Zuge der Maßnahme eine Erweiterung der Straßenbeleuchtung. Die Maßnahme wird voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern.

Es sind zwei Ausführungsabschnitte vorgesehen. Begonnen wird mit einem ersten Ausführungsabschnitt von der Virchowstraße bis zur westlichen Adalbertstraße. Während dieser Zeit bleibt die Markstraße von der Gökerstraße bis zur Adalbertstraße Ost befahrbar. Die Adalbertstraße West ist als Sackgasse von der Peterstraße befahrbar, die Einbahnstraßenregelung wird also für den Zeitraum der Bauarbeiten aufgehoben. Der Zugang für die Anlieger bleibt somit gewährleistet. Nach rund vier Wochen beginnt der zweite Ausführungsabschnitt von der Adalbertstraße West bis zur Gökerstraße. Ab diesem Zeitpunkt wird der gesamte Bereich von der Virchowstraße bis zur Gökerstraße voll gesperrt. Auch die Adalbertstraße Ost wird während dieser Zeit von der Peterstraße als Sackgasse befahrbar sein, die Einbahnstraßenregelung also für den Zeitraum der Bauarbeiten aufgehoben. Der fußläufige Zugang zu den Gebäuden sowie eine Querung vom bzw. zum Friedrich-Wilhelm-Platz wird aufrechterhalten. Die Erreichbarkeit der Grundstücke für Not- und Rettungsdienste wird durchgängig gewährleistet.

Die Buslinien von FlixBus werden für die gesamte Bauzeit in den Außenbereich des ZOBs an die Valoisstraße Ecke Ebertstraße verlegt. Eine Ausschilderung vor Ort wird eingerichtet.

Witterungsbedingt könnte sich die Ausführungszeit verschieben. TBW hält die Einschränkungen so gering wie möglich und bittet um Verständnis.