Stadt Wilhelmshaven

Baugrund der Deichbrücke wird untersucht

Die Stadt Wilhelmshaven plant ab diesem Jahr die Instandsetzung der Deichbrücke. Dafür ist es notwendig, den vorhandenen Baugrund im Bereich der Brückenwiderlager mit einem mit Messgeräten ausgerüsteten Arbeitsschiff zu untersuchen. Die Arbeiten werden am Mittwoch, 9. Januar, durchgeführt. Von 8 bis 16 Uhr wird die Deichbrücke deswegen für den Fuß-, Rad-, Straßen- und Schiffsverkehr vollständig gesperrt. Umleitungen sind über die Kaiser-Wilhelm-Brücke oder die Rüstringer Brücke möglich.

Witterungsbedingt könnte sich die Ausführungszeit geringfügig verschieben. Die Einschränkungen werden so gering, wie möglich gehalten.