Stadt Wilhelmshaven

August Desenz wird Ehrenbürger der Stadt Wilhelmshaven

Eine ganz besondere Ehre wird August Desenz zuteil: Der Rat der Stadt Wilhelmshaven hat entschieden, den Drehorgelspieler für sein vielfältiges soziales Engagement mit der Ehrenbürgerschaft zu würdigen. Damit reiht er sich in die Riege der fünf Ehrenbürger der Stadt Wilhelmshaven ein. Bislang wurden in der Nachkriegszeit Franz Kuhlmann, Johann Janßen, Arthur Grunewald, Walther Schumann und Hans Janßen mit der höchsten Würde der Stadt bedacht.

Seit 1984 nutzt August Desenz das Hobby des Drehorgelspielens zum Sammeln von Spenden, mit denen er eine Vielzahl von Einrichtungen, Vereinen, Institutionen und Organisationen aus dem städtischen Leben unterstützt. Für dieses außergewöhnliche Engagement hat er 1998 bereits das Bundesverdienstkreuz erhalten, 2016 wurde er mit dem Ehrenschild der Stadt Wilhelmshaven und des Clubs zu Wilhelmshaven geehrt. „August Desenz hat sich in besonderer Weise für die Stadt verdient gemacht", hob Oberbürgermeister Andreas Wagner hervor als er dem künftigen Ehrenbürger am heutigen Dienstag die frohe Botschaft persönlich überbracht hat. Er wird die Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 3. Juli vornehmen.

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste von einer Kommune vergebene Auszeichnung für eine in der Stadt lebende Persönlichkeit. Sie ist Ausdruck der besonderen Wertschätzung der Stadt für Bürger, die sich durch außergewöhnliche Verdienste oder besonderes Engagement um das Wohl der Stadt und ihrer Bürger verdient gemacht haben. Über die Vergabe dieser Würde entscheidet der Rat, der das letzte Mal vor 20 Jahren einen Bürger mit dieser Anerkennung für seine Verdienste geehrt hat – und zwar den ehemaligen Oberbürgermeister und Landtagsabgeordneten Hans Janßen im Jahr 1998.

Der Rat der Stadt Wilhelmshaven hat in der Nachkriegszeit bislang folgenden fünf Bürgern die Ehrenbürgerwürde verliehen:

Franz Kuhlmann (1877–1965) Wilhelmshavener Unternehmer, Gründer einer Stiftung zur Förderung eines Lehrstuhls für internationales Privatrecht, Bundesverdienstkreuz (1953) Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 27. Februar 1957

Johann Janßen (1895–1983) Rüstringer Stadtrat, Wilhelmshavener Stadtrat (1946–1972), Oberbürgermeister (1961– 1972) Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 5. Juli 1972

Arthur Grunewald (1902–1985) Wilhelmshavener Stadtrat (1945–1960), Stadtdirektor (1960–1967) und Oberbürgermeister (1972–1976) Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 30. Juni 1977

Walther Schumann (1903–1986) Wilhelmshavener Oberstadtdirektor (1956–1968), Beigeordneter des Stadtrats (1968–1976) Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 5. Mai 1978

Hans Janßen (1918–2001) Wilhelmshavener Stadtrat und Fraktionsvorsitzender (ab 1955), Landtagsabgeordneter (seit 1963), Oberbürgermeister (1981–1986), Bundesverdienstkreuz (1986) Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 16. September 1998