Stadt Wilhelmshaven

Brand zerstört Einfamilienhaus

Ein Brand hat am Dienstag, 21. Februar, ein Einfamilienhaus in Sengwarden zerstört. In der Werkstatt des Gebäudes brach am frühen Nachmittag aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer aus, dessen Flammen auf das Haupthaus übergingen. Ein weiteres Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Verletzt wurde niemand, die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Um den Brand zu löschen, wurden Dach und Außenwand des schwerzugänglichen Gebäudeteils, in dem das Feuer ausgebrochen war, mit Hilfe eines Treckers und eines Spezialgerätes aus der Schiffsbrandbekämpfung, der sogenannten Cobra, geöffnet. Die Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven sowie die Ortsfeuerwehren Sengwarden und Fedderwarden waren mit insgesamt 39 Rettungskräften bis in den frühen Abend im Einsatz. Den Stadtbrandschutz stellten derweil die Ortsfeuerwehren Bant-Heppens und Rüstringen sicher.