StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

   

zurück Rathaus

Rathaus, Süd-West-AnsichtDer eigenwillige Klinkerbau mit den Löwenplastiken am Portal, von Einheimischen liebevoll „Burg am Meer“ genannt, ist in die Geschichte der modernen Architektur eingegangen.

Nachdem sich der Rat der Stadt Rüstringen im Juli 1927 einstimmig für die Pläne des Hamburger Architekten Prof. Fritz Höger entschieden hatte, wurde im Januar 1928 mit den Bauarbeiten begonnen. Die Grundsteinlegung war am 04. Mai 1928, und bereits am 11. Oktober 1929 konnte das Gebäude eingeweiht werden. An der Fertigstellung in nur 77 Arbeitswochen waren 73 Firmen beteiligt.

Rathaus, Nordansicht1937 wurde das bisherige Rüstringer Rathaus nach dem Zusammenschluss der Städte Rüstringen und Wilhelmshaven zum Rathaus der neuen großen Stadt Wilhelmshaven.

Am 15. Oktober 1944 erlitt das Rathaus schwere Bombenschäden, es brannte aus, und der Ostflügel wurde durch Bombentreffer fast völlig zerstört. Nach notdürftigen Reparaturen und behelfsmäßigem Ausbau war die endgültige Instandsetzung erst 1953 abgeschlossen.

Aufgrund von Baumaßnahmen sind z.Zt. leider keine Fahrten auf den Rathausturm möglich.

Daten und Fakten zum Rathaus:

Geographische Lage des Rathausturmes: 
8° 6’ 36" östl. Länge, 53° 31’ 42" nördl. Breite

Für die Gründung der Fundamente wurden 1.000 Pfähle gerammt. Die Gebäudefront ist rd. 100 m lang, 2.060 Quadratmeter wurden bebaut, und der umbaute Raum fasst 41.000 Kubikmeter.

Die Baukosten betrugen 1.732.000 RM, die Kosten für das Inventar 82.000 RM. Die Telefonanlage mit rd. 400 Anschlüssen und 40 Amtsleitungen, heute vollautomatisch, kostete 1929 42.000 RM. Der Personenaufzug für 45 m Höhe 20.000 RM. Die Heizungsanlage 80.000 RM, die Uhrenanlage für die Flure und den Turm 18.000 RM.

Die gesamte Nutzfläche betrug im Jahre 1929:

129 Büroräume mit 3.189 qm Fläche
5 Sitzungszimmer mit 268 qm Fläche
1 Sitzungssaal für den Rat der Stadt mit 466 qm Fläche  (incl. Nebenräumen,
Toiletten usw.)


Rathausflure 2.098 qm Fläche, dazu kommen Aktenböden, Fahrradräume, Hausmeisterwohnung, Ratskeller, Wirtswohnung usw. 1.455 qm

Der Wasserbehälter im Turm des Rathauses besteht aus Schmiedeeisen, seine Wandstärken liegen zwischen 7 und 18 Millimeter.

Die Bodenplatte hat die Form eines Rechtecks von 9,2 x 2,3 Meter, an dessen Längsseiten 2 Halbkreise von 9,23 Metern gefügt sind. Sie ist damit ein Oval, dessen Durchmesser 20,7 m, bzw. 9,2 m beträgt. Bei einer Höhe von 10,8 m fasst der Behälter 920.000 Ltr. Trinkwasser. Der Behälter einschließlich technischem Zubehör und Wasserfüllung wiegt 964.000 kg. Dies ist technisch nur deshalb möglich, weil die gesamte Konstruktion auf einem Stahlbetonträger liegt, der 2,30 m hoch und 0,70 m breit ist.

Umgebung in Stadtkarten und Luftbildern anzeigen:
 
Anschrift: Rathaus
Rathausplatz 1
26382 Wilhelmshaven
Busverbindung:  Haltestelle: Rathaus
 Buslinien: Linie 2, Linie 6 
 Liniennetzplan der Stadtwerke
Telefon: 04421 / 16-0
Fax: 04421 / 16-1230
e-Mail: info@wilhelmshaven.de
Homepage: http://www.wilhelmshaven.de/
Eintrittspreise: Pro Turmfahrt 1,50 Euro
 

Copyright © 2016 .
Impressum, Kontakt